Ein Spaziergang in CANNES: mehr als Stars und Sternchen

0
(0)

Die Stadt der Filmfestspiele ist mehr als nur ein Anlaufhafen internationaler Promis. Und vor allem im Winter ein perfekter Ort für einen kleinen Winterspaziergang.


Mehr zu Cannes, als das sich die Stadt die Reichen und Schönen zu den Filmfestspielen auf die Croisette holt, wusste ich nicht. Dass die Filmstadt sich auch als Kongress-Stadt einen Namen gemacht hat, weiß ich erst seit meinem Kurztrip nach Cannes – Spieler-Alarm!

Für einen Rundgang an der Croisette hatte ich Zeit, und auch die kleinen feinen Ecken Cannes durfte ich entdecken.

Ausgeflogen nach Cannes: was man bei einem Kurztrip in die Filmstadt tun kann

ein Rundgang in Cannes

mehr zur Côte d’Azur

Côte d’Azur Wochenende

Mein Côte d’Azur Kurztrip in der Übersicht: die Stationen, Tipps für Anreise und fürs Herumkommen in der Region, die Côte d’Azur im Winter.

In Nizza und Monaco habe ich mich jeweils etwas länger aufgehalten.

1. sehen und gesehen werden an der Croisette

Das Pendant in Cannes zur „Promenade Anglais“ von Nizza ist die Croisette, die sich am Strand bis hin zum weltbekannten Kongresszentrum zieht. Hier flanieren zur Zeit der Filmfestspiele die Stars am Strand (bzw. ins Kongresszentrum hinein).

  • Croisette
  • Croisette
  • Croisette
  • Croisette
  • Croisette
  • Croisette
  • Cannes Kurztrip
  • Cannes Shopping

Mir wird bei meinem Kurztrip nach Cannes zwar nicht der rote Teppich ausgerollt, dafür aber darf ich in die Footsteps der Stars treten, die in Cannes schon ein- und ausgegangen sind. Harte Filmfreaks können sich vor den Silhouetten der Stars fotografieren lassen, als Auswahl dienen z.B. Brigitte Bardot, Clint Eastwood, Marilyn Monroe, aber auch Star Wars Figuren und Shrek.

Cannes Casino

2. die größte Yacht suchen

Gleich hinter dem Kongresszentrum der nächste Luxus: der alte Yachthafen. Und wie auch in Nizza kann hier eine Yacht nach der anderen bestaunt werden.

3. den Ausblick auf Cannes genießen

Vom Yachthafen mache ich mich auf den Weg auf den Mont Chevalier, um den Ausblick auf Cannes zu genießen. Jetzt sind es die Dächer von Cannes, auf die ich auf dem Platz vor der Eglise Notre Dame d’Esperance blicke.

  • Cannes Kurztrip
  • Cannes Kurztrip
  • Cannes Mont Chevalier
  • Cannes Mont Chevalier
  • Eglise Notre Dame d’Esperance
  • Cannes Mont Chevalier
  • Cannes Mont Chevalier

4. Cannes Kurztrip: einkaufen und auf den Markt gehen

Zurück geht’s durch Le Suquet – die Altstadt – in die Rue Meynadier, deren Gourmetgeschäfte allerdings Sonntags um 9.30 noch geschlossen sind. Dafür hat die Markthalle bereits offen, und ich kann das rege Treiben im Marché Forville von einem feinen Eck-Café daneben beobachten. Ein herrlicher Sonntagvormittag, und ein nettes Platzerl, an dem ich gerne noch länger geblieben wäre.

  • Rue Meynadier
  • Rue Meynadier
  • Marché Forville
  • Marché Forville
  • Marché Forville
  • Marché Forville
  • Marché Forville

Wo man in der Rue Meynadier feines Essbares erstehen kann, gibt’s das feine Kleidbare in der Rue d´Antibes. Hier warten Boutiquen und Markenshops auf die gut Betuchten.

Marché Forville täglich außer Montag 7.30-13.00

5. mitfeiern in Cannes

Für die Filmfestspiele war ich zu früh, aber dafür habe ich einen Eindruck vom Spielefest, dem Festival des Jeux, mitnehmen dürfen, das wirklich sehr gut besucht war! Weiße Zelte sind rund um das Kongresszentrum aufgebaut, in denen für Schach, Scrabble oder Livespiele geworben wird. Selbst ein Pokemon-Turnier wird angeboten. Für Freaks sicher das Richtige!

das Festival des Jeux findet immer im Februar statt

6. die schönen Orte rundherum aufsuchen

Für mich gings nach meinem Cannes Kurztrip noch weiter in die Jet-Set Stadt Nizza, das Fürstentum Monaco und das Zitronenstädtchen Menton. Und an den malerischen Ortschafterln an der Küste bin ich auch vorbeigekommen.


mehr zur Côte d’Azur

Côte d’Azur Wochenende

Hier meine Tipps zu meinem Kurztrip an die Côte d’Azur.

was man noch in Cannes tun kann

  • Was man mit Cannes vielleicht nicht gleich in Verbindung bringt, hätte ich gerne gesehen: die der Küste vorgelagerten Îles de Lérins. 15 Bootsminuten entfernt bietet ein wildes unberührtes – und autofreies – Naturparadies den perfekten Ort für ein Picknick unter Eukalyptusbäumen; auf der Hauptinsel Sainte Marguerite befindet sich das Fort Royal, in dem der Mann mit der eisernen Maske sein Zuhause hatte; Überfahrt € 15,-
  • Tipps für die weitere Erkundung der Region (hinein in die Provence, entlang der Küstenstraße Corniche) finden sich im Hauptartikel: Côte d’Azur Kurztrip

gut zu wissen: meine Tipps für einen Kurztrip nach Cannes

mehr Städtereisen-Tipps

wo ich aktuell unterwegs bin: Ausgeflogen auf Facebook


Wie hilfreich war dieser Beitrag?

5 Sterne = TOP // 1 Stern = Flop

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

...folge mir doch in den sozialen Netzwerken!