Die SCHÖNSTEN KLEINSTÄDTE Österreichs: 30+ Ausflugstipps

5
(6)

Von der kleinsten bis zur ältesten Stadt Österreichs, vom Klassiker bis zum Geheimtipp: die schönsten (Klein-)Städte Österreichs für einen Tagesausflug.


Zugegeben: Alle schönen Kleinstädte Österreichs habe ich noch nicht gesehen – immer noch stehen ein paar nette Ausflugsziele auf meiner Liste. Dennoch durfte ich bei meinen Fahrten durch Österreich bereits einige wunderschöne Kleinode kennenlernen.

Welche das sind – und warum ich gerade diese österreichischen Städte am schönsten finde – habe ich in dieser Auflistung zusammengefasst. Dem nächsten Kleinstadt-Ausflug steht also nichts mehr im Wege!

Ausgeflogen in die schönsten österreichischen Kleinstädte: vom Klassiker zum Geheimtipp
1. Kleinstadtperlen rund um die Großstadt: die schönsten Städte NIEDERÖSTERREICHS
2. alte Handelsstädte die sich heute charmant zeigen: pittoreske Ausflugsziele in OBERÖSTERREICH
3. Kleinode in der Grünen Mark: Städte mit alpinem und mediterranem Flair in der STEIERMARK
4. kleines Bundesland, kleine Städte: zauberhafte Plätze im BURGENLAND
5. historische Städte zwischen Berg und Fluss: schöne Orte in SALZBURG
6. Ausflugsziele ganz im Westen: Kleinstadtperlen in TIROL & VORARLBERG

Österreich: Land der Berge, Land am Strome – und Land der wunderschönen Kleinstädte

Klar: Bis auf Wien, Graz und Linz kann man hierzulande nicht von Großstädten sprechen. Die drei „Metropolen“ zählen natürlich ebenso zu den schönsten Städten Österreichs, nicht zu vergessen Salzburg und Innsbruck. Um die Landeshauptstädte soll´s hier aber nicht gehen, sondern um die Kleinstadtperlen unseres Landes.

Wobei: Eine Ausnahme ist dabei. Wer die burgenländische Hauptstadt besucht, wird zuerst einmal verwundert sein, wie klein sie ist (auch wenn man´s natürlich vorher gewusst hat). Sympathischerweise bezeichnen die Eisenstädter ihre Stadt ja selbst als „kleinste Großstadt der Welt“. Das kann nur von Vorteil sein – nicht nur für die Bewohner, sondern vor allem Ausflügler, die es zu den kleinen, feinen Ecken zieht.

Was es sonst noch so für Kleinode in Österreich gibt? Machen wir uns auf zu einer kleinen Inspirationsreise zu den schönsten Kleinstädten Österreichs!

1. Kleinstadtperlen rund um die Großstadt: die schönsten Städte NIEDERÖSTERREICHS

Natürlich sind Krems und Melk längst keine Geheimtipps mehr. Die Ausflugsklassiker in der Wachau kennt jeder Österreicher. Aber welche niederösterreichischen Kleinstädte eignen sich noch für einen Tagesausflug? Wo findet man sonst noch historische Altstädte mit einem gemütlichen und romantischen Drumherum? Ich habe u.a. folgende schöne Kleinstädte im Wald- und Weinviertel, Most- und Industrieviertel aufgestöbert.

BADEN bei Wien: hübsche Kleinstadt in der Nähe Wiens

Wo, wenn nicht in der Kurstadt am Rand des Wienerwalds, findet man so vielfältige Ausflugsmöglichkeiten: Ob Wandern durch den Kurpark, Spaziergehen durch die Weingärten, Chillen im Strandbad, oder genussvoll ein Glaserl beim Heurigen trinken: In der schönen Kleinstadt geht es wirklich ruhig und gemütlich zu. Auch Kulturliebhaber kommen hier auf ihre Kosten. Für einen Ausflug ins Grüne wärmstens zu empfehlen!

Baden Stadtspaziergang eine der schönste Städte Österreichs

Eine Biedermeier-Kurstadt, die gar nicht bieder ist: Baden bei Wien

GMÜND: mehr als Blockheide und Sgraffitohäuser

Am Gmünder Stadtplatz sind es die berühmten Sgraffitohäuser, die man sich bei einem Tagesausflug gerne ansieht. Was noch in diese Waldviertler Kleinstadt lockt? Ein Spaziergang an der Lainsitz oder am Teichkettenweg, einige Entdeckungen in der Stadt sowie rundherum, und natürlich die Wackelsteine in der Blockheide.

Gmünd Sehenswürdigkeiten Stadtmuseum eine der schönste Städte Österreichs

Tipps für den Tagesausflug in die schöne Kleinstadt: 11 Sehenswürdigkeiten in Gmünd

POYSDORF: die Weinstadt, in der die Zeit schön stehengeblieben scheint

Eine hübsche Kleinstadt, die man eigentlich eher als Dorf bezeichnen sollte. Man versteht erst, was damit gemeint ist, wenn man einmal durch den Radyweg spaziert ist – eine der schönsten Kellergassen des Weinviertels, die mit ihrem Akazienblätterdach märchenhaften Charme ins nordöstliche Eck Niederösterreichs bringt.

Poysdorf schönste Kellergasse Weinviertel Radygasse

Schon lange kein Kleinstadt-Geheimtipp mehr: Ausflug nach Poysdorf

HARDEGG: Städtetrip einmal anders

Klein und versteckt liegt dieses wunderschöne Kleinod da – nämlich im Nationalpark Thayatal. Der Ausflug nach Hardegg ist eigentlich kein richtiger Städtetrip, weil es sich bei rund 80 Einwohnern eigentlich nur um einen „Flecken“ im Wald handelt. Einen sehr schönen allerdings. Als Ausflugsziel spielt Hardegg daher als eine der schönsten österreichischen Kleinstädte in einer ganz eigenen Liga.

Hardegg Ausflug

Natur pur in der kleinsten Stadt Österreichs: Ausflug nach Hardegg

WAIDHOFEN/Ybbs: Stadt der Türme am wunderschönen Fluss

Ein kleiner Geheimtipp an der niederösterreichischen Eisenstraße – aber gottseidank direkt am Ybbstalradweg gelegen. Zwischen Ybbsturm, Stadtturm und Glasturm am Schloss Rothschild flaniert es sich herrlich in der pittoresken Altstadt bzw. am Ybbsuferweg. Nicht nur für Radler ein heißer Tipp!

Waidhofen/Ybb Schloss Rothschild

Kleinstadt-Ausflug ins Mostviertel: Sprung in die Geschichte in Waidhofen/Ybbs

RETZ: schöne Kleinstadt für Romantiker am Nordrand Österreichs

Wer nach Retz fährt, wird unweigerlich von der mediterranen Stimmung eingefangen werden. Ob beim Verderberhaus im venezianischen Renaissance-Stil oder den vielen Chill-Möglichkeiten am pittoresken Hauptplatz. Auch beim Windmühlenheurigen kann man in Retz den Tagesausflug wunderbar lauschig ausklingen lassen – natürlich gleich neben der Retzer Windmühle.

Retz Hauptplatz eine der schönste Städte Österreichs

Malerisches Kleinstadtleben im historischen Weinstädtchen: Tagesausflug nach Retz

WEITRA: Waldviertler Schmuckkästchen mit schönem „Hintaus“

Nicht nur weil es die älteste Bierstadt Österreichs ist, sollte man einen Ausflug nach Weitra einplanen. Neben dem wunderschönen Stadtplatz mit Sgraffitohaus und Renaissance-Rathaus fasziniert vor allem ein Rundgang durch die schöne Stadt. Entlang der Stadtmauer hantelt man sich über einen wunderschönen „Ausguck“ bis zum Schloss weiter, um dann über das Stadttor wieder am Rathausplatz zu landen. Immer wieder von Neuem gut!

Weitra Sehenswürdigkeiten

Wo sich das obere Waldviertel recht pittoresk zeigt: Weitra

HAINBURG: Mittelalterstadt am Rande des Nationalparks Donau-Auen

Eine der ältesten und am besten erhaltenen Stadtmauern ganz Europas kann man bei einem Ausflug in die Mittelalterstadt an der Donau sehen. Wer möchte, reist mit der Fähre von Wien an (oder nach Bratislava weiter). Wem der Blick auf die Donau reicht, fährt den Braunsberg hoch. Neben dem schönen Kleinstädtchen lockt ein Spaziergang im Kurpark Deutsch-Altenburg.

Hainburg Ungartor

Eingefasst von Ungartor und Wiener Tor: Ausflug in die Mittelalterstadt Hainburg

DROSENDORF: schöne Altstadt in einer Thaya-Schlinge

Ein kleiner „Geheimtipp“ ist auch die nächste Mittelalterstadt. Österreichs einzige vollständig erhaltene Stadtmauer zieht sich hier rund um die kleine Altstadt – inmitten einer Thaya-Schlinge, wohlgemerkt. Ein feines Ausflugsplatzerl mit viel historischem Background.

Drosendorf Stadtmauer Spaziergangazi

Wo des Böhmenkönig Ottokars Ende bevorstand: Drosendorf

2. alte Handelsstädte die sich heute charmant zeigen: pittoreske Ausflugsziele in OBERÖSTERREICH

Beim Gedanken an schöne oberösterreichische Städte drängt sich wohl sofort Hallstatt auf. Doch bei der vermeintlich schönsten Stadt Österreichs handelt es sichgar nicht um eine solche – auch wenn die Besucherzahlen es vermuten lassen. Mit welchen pittoresken Städten hat Oberösterreich aber sonst aufzuwarten? Nun, da gibt es einige. Fangen wir gleich dort an, wo wir zuvor aufgehört haben – an der niederösterreichischen Grenze.

STEYR: eine der schönsten Kleinstädte Österreichs

Der Ausflug in diese wunderschöne Kleinstadt geht so: Zwischen Steyr und Enns auf Zwischenbrücken Kaffee trinken. Rund ums Bummerlhaus bummeln und in die enge Gasse spazieren. Christkindl besuchen oder im Schlosspark lustwandeln. Oder – der besondere Geheimtipp – die Alpensteinböcke beim Hochzeitsschloss besuchen. Nach Steyr könnte man jederzeit wiederkommen!

Steyr Sehenswürdigkeiten

Eine Stadt für Romantiker: Rundgang zu den schönsten Sehenswürdigkeiten in Steyr

ENNS: Langsamkeit und Genuss in der „Cittá Slow“

Wer es gemütlich liebt, aber auch gerne in die Geschichte eintaucht, ist nicht weit von Steyr entfernt in Enns richtig. In der ältesten Stadt Österreichs findet man neben der obligatorischen mittelalterlichen Stadtmauer viele unterschiedliche Ausflugsplatzerl zu allen möglichen Epochen sowie ein ganz außergewöhnliches Hotel im alten Stadtturm.

Stadtturm Enns Aussicht

Überraschungen im Stadtturm, und noch viel mehr: Ausflug nach Enns

BAD ISCHL: Sommerfrische-Feeling im einstigen Kurort der Monarchie

Ganz romantisch lässt es sich in der schön in die Bergwelt eingebetteten Stadt auf den Spuren der Monarchie in die Welt von Kaiser Franz Joseph und seiner Sisi eintauchen. Ein historischer Rundgang führt durch die Altstadt, ein „bergmännischer“ an der „Via Salis“ entlang. Schön für einen Tagesausflug – oder gleich ein ganzes Wochenende.

Bad Ischl eine der schönste Städte Österreichs

Die historische Kaiserstadt im Salzkammergut: Sehenswürdigkeiten-Tour in Bad Ischl

FREISTADT: Braustadt mit mittelalterlicher Geschichte

Wieder eine schöne österreichische Kleinstadt, die mit einer großen Stadtmauer aufwartet. In Freistadt wären es derer sogar gleich drei, samt Graben und sieben Wehrtürmen. Am historischen Stadtplatz flaniert es sich fein, aber auch außerhalb der Stadt geht es im Thurytal idyllisch zu. Für die Genießer empfiehlt sich natürlich der Besuch des Brauhauses.

Freistadt im Mühlviertel

Mittelalterstadt hoch oben im Mühlviertel: Freistadt

SCHÄRDING: ein buntes Städtchen am Inn

Bunte Zunfthäuser am historischen Stadtplatz, rundherum viel Grün, und das Ganze getoppt vom Inn: Ein Spaziergang durch Schärding eignet sich gut für einen abwechslungsreichen Tagesausflug. Kaffee gibt’s in der Orangerie im Schlosspark, Innviertler Bier im Wirtshaus zur Bums´n.

Schärding Silberzeile eine der schönste Städte Österreichs

Malerischer Spaziergang im wahrsten Sinn des Wortes: Sehenswürdigkeiten-Tour in Schärding

BRAUNAU: auch für einen Abstecher gut

Die größte und älteste Stadt des Innviertels zeigt sich mit einem unerwartet schönen Stadtplatz. Entweder guckt man sich die schönen Hausfassaden im Zentrum an, oder biegt in eine der verlockenden Seitengassen ein. Rundherum lockt Natur pur – zum Beispiel beim Schloss in der Hagenauer Bucht.

Braunau Innviertel Sehenswürdigkeiten

Ein belebtes Zentrum, das zum Entdecken einlädt: Braunau

BURGHAUSEN: einmal darf geschummelt werden 😉

Natürlich ist Burghausen keine österreichische Stadt, gehört sie doch, auf der anderen Seite des Inns gelegen, zu unserem bayrischen Nachbarn. Aber da Burghausen nun mal keinen Steinwurf entfernt vom heimatlichen Boden liegt, nehmen wir sie doch in unsere Aufzählung der schönsten Kleinstädte Österreichs mit hinein. Nicht nur die Burg selbst – die längste der Welt – ist ein Hingucker, sondern auch die wunderschöne Altstadt darunter. Also ab zum bayrischen Nachbarn!

bester Blick Burg Burghausen Panoramablick

Auch der Anblick von „drüben“ ist faszinierend: Ausflug am Inn nach Burghausen

3. Kleinode in der Grünen Mark: Städte mit alpinem und mediterranem Flair in der STEIERMARK

Was die steirischen Städte anbelangt, präsentiert sich Österreich von zwei Seiten. Einerseits kann man an der steirischen Eisenstraße in alte Bergbautraditionen eintauchen, andererseits genießt man rund um die Weingärten der Südsteiermark bereits mediterrane Atmosphäre. Perfekt für jede Jahreszeit und jede Stimmung!

LEOBEN: das Tor zur Eisenstraße

Die zweitgrößte Stadt der Steiermark zeigt sich in ihrem Kern echt hübsch! Nicht nur der Schwammerlturm begeistert, sondern auch Rathaus und Hacklhaus am Stadtplatz. Rundherum kann man auf einer Montanwanderung einiges zum Erzabbau lernen. Wer am Murradweg unterwegs ist, kommt auch in Leoben vorbei.

Schwammerlturm Leoben eine der schönste Städte Österreichs

Die Stadt mit den 5 Vokalen im Namen: Ausflug nach „Laeioubn“

BAD RADKERSBURG: Ausflug in den Süden, der sich auch so anfühlt

Zwischen Wein und Mur bewegt man sich im Südosten der Steiermark ganz gechillt. Wer hätte vermutet, dass Bad Radkersburg richtig schöne mediterrane Atmosphäre vermittelt? Noch dazu hat die schöne Kleinstadt viel Geschichte anzubieten – schließlich handelt es sich seit 1919 um eine geteilte Stadt.

Bad Radkersburg Hauptplatz eine der schönste Städte Österreichs

Sich ein bisschen wie in Italien fühlen: Sehenswürdigkeiten-Tour in Bad Radkersburg

EISENERZ: historische Stadt mit viel Montangeschichte

Ein kleiner „Geheimtipp“ für all jene, die Lost Places lieben: In Eisenerz lassen sich beim Spaziergang einige davon entdecken. Und sonst verweisen recht viele Gebäude auf die Bergbautradition im Herzen der steirischen Eisenstraße hin. Wer´s gerne abenteuerlustig mag, kann eine Rundfahrt am Erzberg einlegen.

Eisenerz Ausflug

„Abenteuer Erzberg“ oder Stadtbummel: es gibt einiges zu entdecken in Eisenerz

MARIAZELL: ein Städtetrip auf vielerlei Arten

Der Wallfahrtsort ganz im Norden der Obersteiermark ist gleich auf mehrere Arten zu erreichen: ganz klassisch mit dem Auto, ganz gut mit dem Zug (der „Himmelstreppe“) ab St. Pölten, auch gut per Rad (am Traisentalradweg) oder zu Fuß (auf der Via Sacra). Oder auch per Bahn (ortseigene Tram bzw. Seilbahn). Das Freizeitangebot in und rund um Mariazell ist also nicht zu verachten! Ein Ausflug, der alle Stückln spielt (und gleich daneben kann man eine Wanderung in den Ötschergräben einlegen).

Mariazell pilgern

Alle Wege führen zur Magna Mater Austriae: Mariazell

LEIBNITZ: da müssen alle vorbei….

Einmal Kurzstop für den Ausflug in die südsteirische Weinstraße, einmal Etappenstop am Murradweg: Schon oft haben wir der schönen österreichischen Kleinstadt einen Besuch abgestattet. Am einladenden Hauptplatz sollte man einmal gesessen sein, um das Treiben rundherum zu beobachten. Ein Ausflug für Genießer!

Lebnitz Hauptplatz

Sollte bei jedem Ausflug in die Südsteiermark mit dabei sein: der Pflichtstop in Leibnitz

BRUCK an der Mur: Kleinstadt-Kopie der großen Landeshauptstadt

Wer Graz liebt, wird auch Bruck lieben. Auch dort fließt die Mur vorbei (und auch die Mürz), auch dort gibt’s einen Uhrturm, und der Brucker Stadtplatz (der dort Koloman Wallisch-Platz heißt) toppt größenmäßig sogar jenen der Landeshauptstadt. Trotzdem handelt es sich bei Bruck/Mur um eine Kleinstadt – eine wirklich schöne noch dazu. Nette Ausflugsziele rundherum wie der Grüne See runden das Ausflugsangebot ab.

Bruck an der Mur Sehenswürdigkeiten

Tagesausflug für jede Saison: Winterspazierung durch Bruck/Mur

4. kleines Bundesland, kleine Städte: zauberhafte Plätze im BURGENLAND

Wer sich für den Ausflug ins Burgenland interessiert, muss die dortigen Städte zuerst einmal suchen. Selbst die Landeshauptstadt entpuppt sich als kleines Platzerl, das allerdings mit vielen schönen Seiten aufwartet. Als Ausflugsziele sind die burgenländischen Kleinstädte auf jeden Fall zu empfehlen – weil´s hier einfach so gemütlich hergeht….

EISENSTADT: eine Landeshauptstadt, die ganz liebenswürdig daherkommt

Was tun in der „kleinsten Großstadt der Welt“, wie die Eisenstädter ihre Hauptstadt so gerne nennen? Ganz einfach: durch die Fußgängerzone spazieren und im romantischen Schlosspark zwischen Orangerie und Leopoldinentempel lustwandeln. Eine Bergkirche sowie Alm haben sie in Eisenstadt auch. Wer´s nicht glaubt? Einfach mal hinfahren!

Eisenstadt Sehenswürdigkeiten eine der schönste Städte Österreichs

Die Haydn-Stadt, die unerwartete Seiten zeigt: Sehenswürdigkeiten-Tour in Eisenstadt

RUST am See: eindeutig die schönste Stadt des Burgenlands

Klar: mit der idyllischen Lage am Neusiedlersee hat die kleinste Statutarstadt Österreichs schon einen entscheidenden Vorteil. Aber dazu kommt noch eine denkmalgeschützte Altstadt, die wirklich ihresgleichen sucht. Entweder bewundert man die schönen Bürgerhäuser mit ihren malerischen Rundbogenportalen und Arkadenhöfen. Oder man legt eine Pause an der Seezeile oder im Seebad selbst ein. Natürlich wird man auch der Störche wegen kommen. Nicht nur die haben es wegen des pannonischen Klimas auf die pittoreske Stadt am Neusiedlersee abgesehen.

Rust am See Urlaub

Pittoresk ist eigentlich nur ein Hilfsausdruck: Rust am See

GÜSSING: ein Vulkankegel mitten im flachen Land

Gut, ganz so flach ist es dann eigentlich auch nur um Güssing herum. Wer einmal auf der Paradiesroute Südburgenland geradelt ist, weiß ein Lied davon zu singen. Aber von der Güssinger Burg kann man wirklich schön ins Land hinunterschauen. Darunter lockt ein kleiner, aber feiner Hauptplatz, den man auch einmal gesehen haben kann (nicht nur, wenn man eine Pause beim Radeln nötig hat).

Burgruine Güssing

Klein, aber oho: Kleinstadt-Feeling in Güssing

KLEINSTÄDTE“ die ihrem Namen mehr als gerecht werden: rund um den Neusiedlersee

Wie schon gesagt: Ein paar Städte gibt es schon im Burgenland, man denke nur an Neusiedl am See (das man aber eher mit einem Ausflug an den See als mit einem Kleinstadt-Trip assoziiert).. Aber Purbach? Zählt definitiv nicht als „Städtetrip“. Die wunderbar idyllische Kellergasse sollte man sich jedoch einmal angesehen haben (ich bin daran leider viel zu oft vorbeigefahren).

In Frauenkirchen hat sich im „Stadtzentrum“ die Basilika eingenistet. Auch der Stekovics lockt mit seinem Paradeiser-Paradies. Es gibt also einiges zu sehen rund um den Neusiedlersee…

Ausflugsziele Burgenland

Kleine Stadt im kleinen Land: Schmankerl-Tour nach Frauenkirchen

5. historische Städte zwischen Berg und Fluss: schöne Orte in SALZBURG

Ein paar Städte habe ich bei meinem Best Of der schönsten Städte Österreichs noch anzubieten. Wobei gerade in Salzburg noch viele Juwele schlummern, die noch auf meiner To-Do-Liste stehen. Übrigens: Auch wenn´s keine richtige Kleinstadt ist (und daher nicht gut in diese Liste passt): Salzburg mit Kindern ist natürlich immer wieder ein Klassiker….

BAD GASTEIN: ein „Lost Place“-Geheimtipp

Wer gerne in die Zeit der Neunziger Jahre eintaucht, ist in Bad Gastein definitiv richtig. Zwischen Grand Hotel und Straubingerplatz lässt sich rund um die teils verfallenen Hotels eine so herrliche Zeitreise machen, dass man dabei fast übersieht, in welch zauberhafte Landschaft der schöne Ort im Gasteinertal eingebettet ist (auch wenn es sich dabei genaugenommen um gar keine Stadt handelt). Zwar etwas abgelegen, aber definitiv einen Ausflug wert!

Bad Gastein Sehenswürdigkeiten Ache Wasserfall eine der schönste Städte Österreichs

Zeitreise in die 1980er Jahre: Spaziergang zu den Bad Gasteiner Sehenswürdigkeiten

HALLEIN: Salz-Stadt mit beschaulichem Zentrum

Die schöne kleine Stadt südlich von Salzburg sollte man nicht nur wegen ihres Salzbergwerks besuchen. Gerade die Altstadt verzaubert mit kleinen Geschäften und Kaffeehäusern. Wer durch Hallein durchspaziert, muss den Blick aber meist nach oben wenden – so viele Inschriften gibt es hier auf den Altstadthäusern zu sehen.

Hallein Salzburg Umgebung Ausflugsziele eine der schönste Städte Österreichs

Gleich um´s Eck von Salzburg zu finden: ein Ausflug nach Hallein

6. Ausflugsziele ganz im Westen: Kleinstadtperlen in TIROL & VORARLBERG

Auf meiner Tour an den Rändern Österreichs konnte ich zumindest einige schöne Städte im Westen Österreichs aufstöbern. Auch wenn Hall, Schwaz und Kitzbühel fehlen: zumindest die „Perle Tirols“ ging sich bislang aus.

KUFSTEIN: Kleinstadt-Schmankerl am Rand von Österreich

Eine Stadt, die mehr als verzaubert. Selbst für Burgmuffel hat die historische Grenzstadt, die so viel abwechslungsreiche Geschichte erlebt hat, Spannendes zu bieten – die wirklich interessante Tour auf der Kufsteiner Festung weiß mehr zu erzählen! Wer durch die kleine, feine Altstadt spaziert, bekommt spätestens in der Römerhofgasse noch ein optisches Schmankerl extra serviert. Es zahlt sich echt aus – nicht umsonst gilt Kufstein als eine der schönsten Städte Österreichs….

Festung Kufstein Blick Tirol schöne Orte

7 Dinge die man in der „Perle Tirols“ tun kann: Kufstein Sehenswürdigkeiten

BLUDENZ: eine Schokoladenstadt zeigt ihre Schokoladenseite

Nach Bludenz sollte man nicht nur zum Schokoladen- oder Biereinkauf kommen, sondern auch durch die schöne kleine Altstadt bummeln. Aber auch der Lünersee – eines der schönsten Ausflugsziele Vorarlbergs – ist nicht weit. Vom Rest ganz zu schweigen: Bludenz liegt am Schnittpunkt von gleich fünf Tälern. Der Berg ruft hier also u.a. nicht nur aus dem Montafon, sondern auch aus dem Großen Walsertal.

Spaziergang durch die historische Altstadt: Sehenswürdigkeiten-Tour durch Bludenz

FELDKIRCH: im Westen nichts Neues – aber Schönes

Wer den westlichsten Punkt Österreichs sucht, kommt nicht dran vorbei. Umso besser, denn die Stadt der Montfort-Grafen zeigt in ihrem Zentrum hübsche Fassaden und mittelalterliche Laubengänge. Wer möchte, legt einen romantischen Spaziergang an der Ill ein oder lässt sich in der Schattenburg kulinarisch verwöhnen.

Die letzte schöne Kleinstadt auf unserer Reise: Feldkirch

mehr Ausflugs-Tipps

wo ich aktuell unterwegs bin: Ausgeflogen auf Facebook


https://www.ausgeflogen.at/

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

5 Sterne = TOP // 1 Stern = Flop

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

...folge mir doch in den sozialen Netzwerken!