PACKLISTE INTERRAIL: was wir alles untergebracht haben

Was wir bei unserem Interrail-Trip alles im (Hand)gepäck mitgenommen haben: komplette Interrail Packliste für einen 2-Wochen-Trip durch das nordwestliche Europa


Zwei Wochen war ich mit meiner Tochter im Sommer auf Interrail-Tour – zwischen Paris, London, Rotterdam, Kopenhagen, Stockholm und im Norden Schwedens.


mehr zu Interrail

Interrail mit Kind

Wo wir genau unterwegs waren und wie man Interrail mit Kindern vorab plant.

das Wichtigste vorab für die Interrail Packliste

Kleidung haben wir für eine Woche mitgenommen, mit einem Wasch-Stopp in Rotterdam (hier haben wir zwei Nächte übernachtet) ging sich das Gepäck dann sogar als Handgepäck aus. Zumindest beim Hinflug nach Paris – beim Rückflug von Stockholm haben wir dann ein zusätzliches Gepäckstück eingecheckt.

Wir haben bei der Eltern-Kind-Variante in Hotels übernachtet, daher war kein Campingequipment nötig. Dennoch haben wir für Verpflegung und Versorgung einiges Mehr als sonst eingepackt.


Was wir aber jetzt konkret mitgenommen haben?

Hier gibt’s unsere Packliste für Interrail zum „Nachpacken“.

Für den regulären Urlaub oder Städtetrip reicht allerdings die „Normalo“ Packliste.

1. Gepäckstücke

  • 1 Trolley/Handgepäcksrucksack
  • 1 Tagesrucksack
  • kleine Umhängetasche für schnellen Zugriff auf Kamera/Geldbörse
  • 1 große Stofftasche für Jacken etc. bei Städtetrip
  • 1 stehender Sack für Zeitungen beim Zugfahren, auch für Essen/Wasser (hartes Plastik), auch für Jacken beim Fliegen

2. Kleidung, Schuhe & Co


die Basics

  • 5 T-Shirts, 2 langärmlige Shirts, Sweater
  • 1 Jeans, je 1 leichte Hose lang/kurz, 1 Rock
  • Unterwäsche/Socken für 1 Woche, 1 Paar dicke Socken für kalte Hotelzimmer
  • Pyjama und ev. Leichte Jogginghose

Schuhe

  • feste regensichere (Turn-)Schuhe
  • Sandalen, Badelatschen

zusätzlich

  • Fleecejacke und Regenjacke – oder eine funktionale Jacke
  • Badeanzug, kleines (Microfleece-)Handtuch, Handtücher
  • Sonnenbrille, Tuch für Hals/Kopf

3. Hygieneartikel und Reiseapotheke

  • Shampoo, Balsam, Duschgel, Seife – in Kleinpackungen
  • Zahnbürste/creme sowie Zahnseide, Nagelschere, Pinzette
  • Deo, Parfum, Hautcreme, Haarbürste/Kamm
  • Persönliches (Kontaktlinsen, Rasierzeug, Damenhygiene)
  • Sonnencreme, ev. After Sun, ev. Gelsenmittel
  • Taschentücher, Hygienetücher

  • jeweils nur Kleinpackungen, um unterwegs zuzukaufen
  • auf einen Reiseföhn haben wir verzichtet, da wir im Sommer unterwegs waren; die meisten Unterkünfte bieten dieses Service ohnehin schon an

Reiseapotheke

  • von bis nach persönlichem Bedarf
  • wir hatten mit:
  • Schmerztabletten, Wundsalbe, Pad zum Fiebersenken, Blasen/Heftpflaster

  • eine Auflistung einer umfangreicheren Reiseapotheke findet sich hier

4. Dokumente

  • Pass/Personalausweis, e-card
  • Flugticket, Interrail-Ticket, Zugreservierungen
  • Bargeld, kleine Zusatzgeldbörse für Fremdwährungen
  • Kredit/Bankomatkarte
  • Reservierungen Unterkünfte (Hotel, Campingplatz etc.)
  • Reiseversicherung (oder auch z.B. ÖAMTC Schutzbrief etc.)
  • Notfallnummern von Bank/Versicherung/Kontakten
  • Kopien der Dokumente – im Gepäck aufbewahrt
  • div. Mitgliedsausweise (ÖAMTC; Jugendherbergsausweis)

5. Technikkram und Reiseinfo

  • Handy und MP3-Player (irgendwer schnarcht immer….)
  • Fotoapparat plus Ersatz-SD-Karte, ev. Datenstick für Fotos, ev. Brillenputztücher
  • div. Weitere Geräte wie Laptop, ev. Powerbank
  • Ladegeräte für Handy, Kamera und Laptop, etwaige Ersatzakkus oder -speicherkarten

Reiseinfo und Schreibsachen

  • Reiseführer, Kartenmaterial
  • Lesestoff
  • Notizbücherl, Stifte, Reisetagebuch

  • mit Kindern: Buntstifte, Malzeug, Spielkarten, kleines Spiel

6. Nützliches, das in der Interrail Packliste nicht fehlen darf


Praktisches

  • mehrere Sackerl/Stofftaschen für versch. Stadien der Schmutzwäsche, Schuhe, nasse Badesachen
  • kleine wiederverschließbare Gefriersackerl, Taschenmesser, Tixo, Gummibänder, Feuerzeug, ev. Vorhangschloss, ev. Taschenlampe
  • Wasserflaschen, Jausenboxen, kleine Gefriersackerl, Messer/Löffel, zusammenfaltbare Tupperboxen
  • ev. Rei, Wäscheleine

für unterwegs

  • Ohrstöpsel bzw. Kopfhörer/MP3-Player, Leselampe: irgendwer schnarcht oder schläft immer ev. aufblasbarer Polster/Nackenkissen

  • bewährt hat sich mein All-in-One-Reisetuch: gleichzeitig als Strandtuch, Strandkleid oder Decke für zugige Flugzeuge/Bahnabteile verwendbar

Dinge die man leicht vergisst

  • Regenschutz für Rucksäcke/Koffer
  • Reisewecker, Reisestecker

7. vor der Reise

  • vor allem bei einem Interrail-Trip: Daheimgebliebene über die Reiseroute informieren
  • ansonsten; siehe hier

mehr zu Interrail

mehr Roadtrip-Tipps

wo ich aktuell unterwegs bin: Ausgeflogen auf Facebook


Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

...folge mir doch in den sozialen Netzwerken!