SCHIFFERLFAHREN am Wolfgangsee: perfekter Ausflugstag im Sommerfrische-Paradies

5
(1)

Eine Schifffahrt auf dem Wolfgangsee zwischen St. Wolfgang, St. Gilgen & Strobl: Tipps für die Rundfahrt und zu den Ausflugs-Stopps sowie zu Tickets & Preisen.


Eine Schifffahrt auf dem Wolfgangsee ist das beste Beispiel für einen Österreich-Urlaub, wie er im Buche steht: Glitzerndes Wasser in hellen Türkis- und dunklen Blautönen, eine rot-weiß-rote Schiffsfahne, die im Fahrtwind flackert – und das alles eingerahmt vom herrlichsten Bergpanorama rund um Schafberg, Bürglstein, Falkenstein und Sparber.

Zwischen all den Freizeitbooten, Seglern und Stand-Up Paddlern erwartet man jeden Moment, dass der singende Peter Alexander auf Wasserskiern mit seinem Serviertablet um die Ecke biegt. Das „Weiße Rössl-Feeling“ gehört einfach zu diesem Sommerfrische-Eldorado dazu, genauso wie die schönen Orte rund um den See, die man bei einer Schifffahrt am Wolfgangsee zu sehen bekommt.

Was man genau bei einer Schifffahrt am Wolfgangsee tun kann, gibt´s hier nachzulesen – samt Tipps, wie man die Rundfahrt am besten anlegt.

Viel Spaß also bei diesem „Traumtagerl“ am Wolfgangsee!

Ausgeflogen an den Wolfgangsee: eine Schifffahrt im Sommerfrische-Eldorado des Salzkammerguts
1. Tipps für die Schiffsrundfahrt am Wolfgangsee: Dauer, Fahrplan & Tickets
2. St. Wolfgang: Ausflugsmekka zwischen Weißem Rössl und Schafbergbahn
3. St. Gilgen: netter Ortsbummel unter dem Zwölferhorn
4. Strobl: wo es rund um die Schifffahrts-Station beschaulich zugeht
5. Abstecher nach Gschwendt: der perfekte Stopp mit Kindern!

Rundfahrt um den Wolfgangsee: eine Schifffahrt, die schon seit 150 Jahren „schön“ ist

Schifferlfahren hat am Wolfgangsee schon lange Tradition – und spätestens seit den Peter-Alexander-Filmen verbindet wohl jeder den türkis-glitzernden See im Salzkammergut mit seiner persönlichen Vorstellung von Sommerfrische am See. Da kommt in Österreich eigentlich nur mehr der Wörthersee in Kärnten an das kollektive Bild heran.

Am Wolfgangsee spielt sich der Sommerurlaub allerdings in gleich zwei Bundesländern ab, markiert doch die „Seidenfadengrenze“ im See die ungefähre (weil ständigen Schwankungen unterworfene) Trennlinie zwischen Oberösterreich und Salzburg.

Während auf der oberösterreichischen Seite in St. Wolfgang der Trubel regiert (kein Wunder bei „Weißem Rössl“ und Schafbergbahn), geht es auf der Salzburger Seite in Strobl dagegen eher beschaulich zu. Dazu kommt noch St. Gilgen, wo sich ebenfalls die Tagesausflügler und Sommerurlauber die Klinke in die Hand drücken.

Bei einer Schifffahrt auf dem Wolfgangsee geht es trotz all der Ausflugs-Stopps allerdings um den See selbst. Hier darf er glänzen, und zwar im wahrsten Sinn des Wortes. In der Seemitte zeigt er sich gegen das Sonnenblicht hin tiefblau, im Uferbereich gibt er mit helltürkisen Tönen malerische Kontraste zum Rundherum ab.

An einem schönen Sommertag kann man sich da stundenlang auf dem Wasser treiben lassen und die Urlaubsszenerie beobachten. Und wenn man Glück hat, erwischt man sogar eine Segelregatta….


Schifffahren auf dem Wolfgangsee kann man übrigens schon seit 150 Jahren

Gemeinsam mit der Schafbergbahn hat die Wolfgangsee Schifffahrt im Jahr 2023 gleich zwei Jubiläen zu feiern: Während auf dem See schon seit 1873 geschippert wird (damals noch mit dem Schaufelraddampfer „Kaiser Franz Josef I“), brauchte es weitere 20 Jahre, bis die erste Bahn auf den Schafberg hinaufzuckelte.

  • Salzkammergut Wolfgangsee
  • Schifferl fahren Wolfgangsee
  • Schifferl fahren Wolfgangsee
  • Schifferl fahren Wolfgangsee

Im Sommer 1873 waren es vier Fahrten pro Tag – heute kann man heute mit der Flotte der Wolfgangsee Schifffahrt den ganzen Tag kreuz und quer auf dem See unterwegs sein.

Wie das geht – und was man dabei beachten sollte? Unsere Tipps dafür gibt’s gleich im nächsten Abschnitt.

1. Tipps für die Schiffsrundfahrt am Wolfgangsee: Dauer, Fahrplan & Tickets

Auch wir haben uns im Vorfeld gefragt: Wie soll man so einen Tagesausflug am Wolfgangsee am besten anlegen? Wie lange dauert eine Rundfahrt mit dem Schiff, an welcher Anlegestelle der Wolfgangsee Schifffahrt sollte man einsteigen – und was gibt es beim Ticketkauf zu beachten?

Hier unsere Tipps dafür, wie man die Rundfahrt am Wolfgangsee am besten in Angriff nimmt.


8 Tipps für eine Schifffahrt am Wolfgangsee

  • Bei einer Geschwindigkeit von 17km/h dauert eine komplette Rundfahrt am Wolfgangsee insgesamt knapp 3 Stunden. Zur Fahrzeit kommen noch die Stopps an den Anlegestellen dazu. Das Schiff hält an 7 Anlegestellen: Strobl / Gschwendt Parkplatz / St. Wolfgang Markt / St. Wolfgang Schafbergbahn / Ried-Falkenstein / Fürberg / St. Gilgen (mehr zu den einzelnen Stopps siehe weiter unten).
Wolfgangsee Schifffahrt Fahrplan
  • Für einen perfekten Tag am Wolfgangsee sollte man ein Kombiticket mit der Schafbergbahn ins Auge fassen – es zahlt sich aus! Was man dabei erlebt und was ein Kombiticket für Wolfgangsee Schifffahrt und Schafbergbahn kostet, gibt es weiter unten nachzulesen.
  • Wo steigt man am besten ein für eine Rundfahrt am Wolfgangsee? Abgesehen davon, dass dies vom jeweiligen individuellen Tagesplan und der Anreise/Unterkunft abhängigt, sollte man gerade im Sommer, wenn es richtig voll auf den Schiffen werden kann, folgenden Tipp beherzigen: Da empfiehlt es sich nämlich, in Strobl oder Gschwendt einzusteigen – und zwar, bevor das Schiff in St. Wolfgang anlegt. Auf der Verbindung St. Wolfgang – St. Gilgen ist gerade an schönen Ausflugstagen ungleich mehr los als auf der Südseite des Sees.
  • Wer sich nun fragt, wo man für die Tagesrundfahrt am Wolfgangsee am besten parkt, sollte sich für den kostenlosen Parkplatz bei der Anlegestelle Gschwendt entscheiden. In St. Wolfgang kann es schnell einmal eng (und kostenpflichtig) werden. Man kann natürlich den Parkplatz bei der Schafbergbahn benutzen (für Kombiticket-Besitzer zum ermäßigten Tarif), aber es empfiehlt sich selbst dann, wenn auch die Bahn am Programm steht, den Ausflugstag in Gschwendt zu beginnen: Das Kombiticket für Schifffahrt und Schafbergbahn ist ab der Anlegestelle Gschwendt am günstigsten.
  • Schiffsflotte
  • Wolfgangsee Schifffahrt
  • Schiffsflotte
  • Schiffsflotte
  • Schiffsflotte
  • Schiffsflotte
  • Am besten sollte man sich sowieso vorher schlau machen, wie man den Tag anlegen möchte. Bei einem Tagesticket darf man pro Anlegestelle je einmal ein- und einmal aussteigen. So bleibt auch genügend Zeit für ein paar Spaziergänge in St. Wolfgang, St. Gilgen und Strobl.
  • Mit einem Tagesticket bekommt man auch einen guten Einblick in die Flotte der Wolfgangsee Schifffahrt. Bei unserem Ausflug waren wir auf drei der vier modernen Ausflugsschiffe unterwegs (MS Österreich, MS Salzkammergut, MS Wolfgang Amadeus, MS Salzburg). Wer Glück hat, erwischt den historischen Schaufelraddampfer aus dem Jahr 1873 (heute allerdings mit Diesel betrieben), der jedoch nur zwischen St. Wolfgang und St. Gilgen verkehrt.
  • Tipp: Heiße Sommertage kann man mit ein paar Badeeinheiten am See kombinieren! Gut geht das z.B. direkt an den Anlegestellen Gschwendt (Liegewiese) oder Fürberg (Waldbad).
  • Und noch ein heißer Tipp: Für den Tagesausklang bietet sich direkt an der Anlegestelle der Schafbergbahn das Restaurant EQ der neuen Talstation an. Warum? Neben den kulinarischen Genüssen hat auch das Rundherum einiges zu bieten: Die untergehende Sonne taucht den See in mildes Abendlicht, während man von oben den Schiffen zusieht, die ihr Tagwerk vollbracht haben und in den Heimathafen zurückkehren. Im Hintergrund winkt die Wallfahrtskirche St. Wolfgang….

Der Fahrplan der Wolfgangsee Schifffahrt ist je nach Saison (Anfang April bis Ende Oktober) unterschiedlich. Am besten hier die aktuellen Fahrzeiten einsehen. Im Winter finden auch Adventsschifffahrten statt.
Die Preise für eine Schifffahrt am Wolfgangsee hängen von der gewünschten Strecke ab. Ideal für einen Tagesausflug ist das Wolfgangseeticket, mit dem man an jeder Anlegestelle einmal aus- und einsteigen kann. Preis für einen Erwachsenen: € 25,60 (Stand 2023). Das Kombiticket Berg & Schiff (Schafbergbahn mit Hin- und Retourfahrt von einer Anlegestelle aus) ist ab € 55,- zu haben (je nach Einstiegsstelle, siehe Tipps oben).
Die Tickets können online auf der Seite der 5 Schätze gebucht werden. Ermäßigte Tickets & Familientickets können nur vor Ort erworben werden (direkt am Schiff oder an den Kassen). Für das Tagesticket gibt es auch ein spezielles Montags-Angebot für Senioren. Für ein Fahrrad muss ein Tagesticket um aktuell €7,50 gelöst werden. Achtung: Das Klimaticket ist nicht für die Wolfgangsee Schifffahrt gültig.
Wer neben der Schifffahrt und der Schafbergbahn am Wolfgangsee auch noch die Festungsbahn und den Mönchsbergaufzug in Salzburg nutzen möchte und sich noch dazu für die Ausstellung WasserSpiegel interessiert, kann auch ein 5-Schätze-Ticket um aktuell € 80,- lösen (1 Jahr gültig).


Was kann man nun aber in den einzelnen Schifffahrts-Anlegestellen am Wolfgangsee tun?

Ganz einfach: Aussteigen und einen kleinen Bummel einlegen. Und zwar in St. Wolfgang, St. Gilgen und Strobl.

St. Gilgen Schifffahrt

Fangen wir doch gleich mit DEM Ausflugsklassiker am Wolfgangsee an.

2. Die Schifffahrts-Station ST. WOLFGANG: vom Weißen Rössl zur Schafbergbahn

St. Wolfgang ist natürlich Hauptanziehungspunkt bei einem Ausflug an den Wolfgangsee. Einerseits spaziert es sich im kleinen, etwas überlaufenen, aber dennoch liebenswerten Zentrum zwischen „Weißem Rössl“, Wallfahrtskirche und Souvenirshops recht nett dahin.

St. Wolfgang vom Schiff aus

Andererseits gehört auch die Schafbergbahn zu einem Ausflug am Wolfgangsee mit dazu. Ob man nun an der Anlegestelle im Zentrum aussteigt und weiter bis zur zweiten Anlegestelle bei der Schafbergbahn bummelt oder direkt mit dem Schiff hinfährt, bleibt einem natürlich selbst überlassen.


Schiffsanlegestelle St. Wolfgang Markt

Egal, von welcher Seite man kommt: Die Marktgemeinde bietet von allen Seiten einen pittoresken Anblick.

Unübersehbar ist natürlich der Kirchturm, der schon von Weitem den Weg nach „Wolfgang“ weist. Aber auch die Hotelfront direkt am Wasser schaut einfach nur nett aus. Die roten Markisen des „Weißen Rössl“ geben dabei einen hübschen Kontrast zum Türkisblau des Sees ab, sodass man wirklich glauben möchte, in einem Peter-Alexander-Film gelandet zu sein.

  • St. Wolfgang Schifffahrtsstation
  • St. Wolfgang Schifffahrtsstation
  • St Wolfgang Sehenswürdigkeiten
  • St Wolfgang Sehenswürdigkeiten
  • St Wolfgang Sehenswürdigkeiten
  • St Wolfgang Sehenswürdigkeiten
  • St. Wolfgang Salzkammergut
  • St Wolfgang Sehenswürdigkeiten
  • St Wolfgang Sehenswürdigkeiten
  • St Wolfgang Sehenswürdigkeiten
  • St Wolfgang Sehenswürdigkeiten
  • St Wolfgang Sehenswürdigkeiten
  • St Wolfgang Sehenswürdigkeiten

Hantelt man sich dann durch die engen Gasserln inmitten unzähliger Souvenirläden bis zur Wallfahrtskirche St. Wolfgang hoch, gibt es neben dem vierflügeligen Pacher-Altar noch einen schönen Blick vom dortigen „Balkon“ hinunter auf den See.


Schiffanlegestelle St. Wolfgang Schafbergbahn

Auch an der Promenade der neuen Talstation der Schafbergbahn kommt Sommerfeeling auf. Wer hinauf auf den Schafberg möchte, muss sowieso hier aussteigen.

Schafbergspitze

Aber auch sonst ist die neue Talstation einen Blick wert: Schautafeln erzählen im „ErlebnisQuartier“ die Geschichte der Schifffahrt (seit 150 Jahren) bzw. Schafbergbahn (130 Jahre). Und auch die alte Lok aus dem Jahr 1893 ist ein Hingucker.

Wie schon weiter oben erwähnt: Das Restaurant im „EQ“ bietet sich optimal für einen Tagesausklang nach der Rundfahrt auf dem Wolfgangsee an.

Von der Terrasse hat man besten Blick auf den See, während die Schiffe nach und nach in ihren Hafen einlaufen.

  • Schafbergbahn EQ Restaurant
  • Schafbergbahn EQ Restaurant
  • Schafbergbahn EQ Restaurant
  • Schafbergbahn EQ Restaurant
  • Wolfgangsee Schifffahrt Anlegestelle Schafbergbahn
  • Wolfgangsee Schifffahrt Anlegestelle Schafbergbahn

Im Hintergrund legt sich die Kirche St. Wolfgang im weichen Abendlicht schön ins Bild. Und fein aufgekocht wird im EQ auch….


Mehr zur Schafbergbahn

Schafbergbahn

In nur 35 Minuten zum Gipfelstürmer: eine Fahrt mit der Schafbergbahn


Schiffanlegestelle Ried-Falkenstein

Weiter geht es bei der Schifffahrt am Wolfgangsee mit der Station Ried-Falkenstein, die noch Teil der Marktgemeinde St. Wolfgang ist.

  • Falkensteinwand
  • Falkensteinwand
  • Falkensteinwand

Die berühmte Falkensteinwand kann man nicht übersehen – aber auch nicht den schlossartigen Hauptbau des Ferienhorts.       

3. Die Schifffahrts-Station ST. GILGEN: ein netter Bummel unter dem Zwölferhorn

Ist man in St. Wolfgang noch im oberösterreichischen Teil des Salzkammerguts unterwegs, geht es nun ins Salzburger Land.

St. Gilgen Schifffahrt

Und zwar in einen weiteren beliebten Sommerfrischeort, in dem auch schon der deutsche Ex-Kanzler Kohl seine Urlaube verbrachte. Er wird schon gewusst haben, warum er sich St. Gilgen ausgesucht hat …


Schiffanlegestelle Fürberg

Zuerst macht das Ausflugsschiff allerdings noch in der Fürbergbucht einen Stopp, nachdem es fast direkt am Ochsenkreuz – einem sagenhaften Bildstock auf einer nur winzigen Insel – vorbeigeschippert ist.

Tipp: Direkt neben der Anlegestelle kann man an heißen Sommertagen im Waldbad Fürberg in den See springen …


Schiffanlegestelle St. Gilgen

Bekannt ist St. Gilgen für seinen „Wolferl“-Bezug. Damit ist nun aber gar nicht der See gemeint, sondern unser über alle Grenzen hinweg bekannte und beliebte Wolfgang Amadeus Mozart, dessen Mutter in St. Gilgen geboren wurde und dessen Schwester hier gelebt hatte.

Wer nicht das Mozarthaus besichtigen möchte, bummelt am besten von der Seepromenade bis zum Pichlerplatz und wieder retour . Vom Friedhof der Pfarrkirche lässt sich übrigens auch die Seilbahn am Zwölferhorn gut einfangen.

4. Die Schifffahrts-Station STROBL: wo es am Wolfgangsee beschaulich zugeht

Wieder zurück muss das Schiff von St. Gilgen bis nach Strobl ganze 10 Kilometer Luftlinie zurücklegen. Zuerst fährt man an den bereits erwähnten Anlegestellen vorbei, bevor es sich auf den Weg nach Strobl auf der südöstlichen Seite des Sees macht.

In der Engstelle bei St. Wolfgang wird zuerst die Haltestelle Gschwendt passiert (siehe nächster Punkt), um dann Kurs in Richtung Strobler Bucht aufzunehmen. Eingerahmt wird die Szenerie von zwei besonderen Eckpunkten: linkerhand dem Bürglstein (den man bei einer Wanderung auf Holzstegen direkt am Wasser umrunden darf) – und rechterhand dem markanten Sparber.

  • Strobl Schifffahrt Anlegestelle
  • Strobl Wolfgangsee
  • Seebad Strobl Wolfgangsee
  • Seerosenplatz Bürglstein
  • Strobl Sehenswürdigkeiten Spaziergang

Strobl ist die beschauliche Alternative für alle, die den Wolfgangsee in aller Ruhe genießen möchten. Man spaziert an der Promenade entlang, sieht den Schülern der Wasserskischule bei ihren ersten Versuchen zu oder dreht eine Ortsrunde, um sich die Villenarchitektur des hübschen Orts im Salzkammergut anzusehen. Und wer ein bisschen weiter geht, entdeckt rund um Strobl das eine oder andere Gschmåplatzl.


Mehr zu Strobl

Strobl Wolfgangsee Sehenswürdigkeiten

Der idyllischste Ort am See: Was man in Strobl am Wolfgangsee tun kann

5. Die Schifffahrts-Station GSCHWENDT: der perfekte Stopp mit Kindern!

Wie bereits erwähnt eignet sich diese Station gut als Ausgangspunkt für die Kombifahrt „Berg & Schiff“. Neben dem kostenlosen Parkplatz ist das Ticket für die Fahrt mit der Bahn samt Schiffsabreise ab der Anlegestelle Gschwendt am günstigsten. 

Die Station selbst hat aber auch einiges zu bieten: Das fängt schon mit den Bootshäusern rund um die Anlegestelle selbst an. Wer seinen Blick in Richtung St. Wolfgang richtet, kann mit Glück die Schafbergbahn erhaschen, die gerade auf ihrem Weg in Richtung Schafbergspitze auf den Berghang hinaufklettert.

Gleich neben der Station findet man auch die Liegewiese Gschwendt – ein heißer Tipp für Badefreunde. Und wer mit Kindern unterwegs ist, kann seinen Ausflug auch im Freizeitpark Abarena oder der Strobler Sommerrodelbahn fortsetzen.

Die Abarena ist von der Anlegestelle Gschwendt in etwa 20 Minuten zu Fuß erreichbar. Für die Sommerrodelbahn sollte man dann doch ins Auto steigen.

Herzlichen Dank an die 5 Schätze für die Einladung zu diesem herrlichen Ausflugstag mit der Wolfgangsee Schifffahrt (Recherchereise)!

Weitere schöne Ausflugsziele für heiße Sommertage

Weitere schöne Ausflugsziele in Österreich


https://www.ausgeflogen.at/

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

5 Sterne = TOP // 1 Stern = Flop

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

...folge mir doch in den sozialen Netzwerken!