AUSFLUGSTIPPS für HEISSE TAGE: in Niederösterreich und rundherum

5
(1)

Sommerfrische rund um Wien und Niederösterreich – vom Flussbaden im Mostviertel bis zum Wandern im Waldviertel: 10 Ausflugsziele, die an Hitzetagen Abkühlung bieten.


Was tun bei Hitzetagen, an denen die Sonne unbarmherzig herunterknallt? Auf der Suche nach kühlen Schattenplätzen sorgen meine Ausflugstipps für heiße Tage für etwas Abkühlung.

Raus aus der Stadt und hin zu den kühlen Ausflugszielen in Niederösterreich und rundherum – ob Flussbaden, Wandern oder sogar Radfahren: hier ist für jeden heißen Tag etwas dabei!

Ausgeflogen wenn´s so richtig heiß ist: 10 Hitzetage-Ausflugsziele in Niederösterreich und rundherum
1. Sommerfrische in den Wiener Alpen: rund um den 20-Schilling-Blick am Semmering
2. Fluss-Baden im Mostviertel: Postkartenidylle in den Ötschergräben
3. Wandern rund um Umlaufberg und Kajabach: Abkühlung im Nationalpark Thayatal
4. am Kälteloch Österreichs: der Hitze am Lunzer See entfliehen
5. niederösterreichisches Ausflugsziel im hohen Norden: Skandinavien-Feeling im Waldviertel
6. Ausflugstipp für heiße Tage im Gebirge: und zwar im burgenländischen, samt Badesee
7. Rad-Wandern an Fluss und See: Ausflug an Hitzetagen in die Murauen
8. Abkühlung im Böhmerwald: Wandern rund um den Moldaustausee
9. Ausflugstipp für heiße Tage in der Südsteiermark: in der Heiligengeistklamm
10. und noch ein steirischer Ausflugstipp für heiße Tage: der Leopoldsteinersee

Ausflugsziele für heiße Sommertage: der Hitze der Stadt entfliehen

Jeder Sommer lässt uns gefühlt mehr unter der Hitze stöhnen. Da steht schnell die Frage im Raum: Wohin in Niederösterreich, wenn´s so richtig heiß ist? Was kann man an Hitzetagen tun und welche Ausflugsziele bieten gute Abkühlung?

Kraftwerk Wienerbruck Ötschergräben

Manche lieben ein erfrischendes Bad im See, für manche soll´s eine Klamm oder ein Fluss für die Abkühlung sein. Wer gerne wandert, ist geographisch sowie höhenmäßig „ganz oben“ richtig. Und Radler wollen an heißen Tagen unterwegs sein kann, ohne vor Hitze umzukommen.

Meine Tipps für 10 Sommerfrische-Plätze, die an heißen Tagen für ein ein bisschen Abkühlung sorgen.

1. Sommerfrische in den Wiener Alpen: rund um den 20-Schilling-Blick am Semmering

Schon der Wiener Adel wusste, wo man die heißen Tage des Jahres verbringt. Auch heute noch schafft ein Ausflug an den Semmering Abhilfe, an Hundstagen ist es auf knapp 1.000 Metern Seehöhe nämlich um einiges kühler als im hitzegeplagten Wien.

20-Schilling-Blick Semmering

Die bewaldete Sommerfrische-Landschaft kann man dabei bei einer kurzen Wanderung entdecken. Ob man dabei auf dem Zauberblick-Weg, wo früher die Adeligen in ihren Villen logierten, eine Runde dreht – oder ob man sich vom Charme des Luftkurorts rund um die Grand Hotels Panhans, Kurhaus und Südbahnhotel verzaubern lässt. Einfach perfekt für heiße Sommertage!

Die Anreise erfolgt natürlich stilgerecht mit der Südbahn. Die Panoramalandschaft rund um die zahllosen Viadukte an der Semmeringbahn erwandert man am besten am Bahnwanderweg – selbst wenn man dabei nur bis zum 20-Schilling-Blick unterwegs ist.

  • Panhans Grand Hotel Semmering Ausflugsziele Niederösterreich
  • Semmering Ausflug Zauberblicke Tour
  • Südbahnhotel heute
  • Südbahnhotel heute
  • Bahnwanderweg Semmering
  • 20-Schilling-Blick Semmering
  • Bahnwanderweg
  • Viadukt über den Unteren Adlitzgraben
  • Bahnwanderweg Semmeringbahn
  • Kalte-Rinne-Viadukt
  • Aussicht Semmering Bergpanorama

mehr zu diesem niederösterreichischen Ausflugsziel für heiße Tage

Kurhaus Semmering

Abkühlung am Bahnwanderweg oder rund um die Villen und Grand Hotels auf der Passhöhe: Semmering Sommerfrische

2. Fluss-Baden im Mostviertel: Postkartenidylle in den Ötschergräben

Herrlich! Das nicht umsonst gern als Grand Canyon Niederösterreichs bezeichnete Ausflugsziel ist nicht nur ein perfekter Ort für Abkühlung an Hitzetagen: Flusswandern ist hier nämlich am Ötscherbach angesagt.

Wandern Ötschergräben

Auch sonst fühlt man sich inmitten der malerischen Postkartenidylle mit ihren unzähligen Farbschattierung wie in einem Tourismusprospekt. In diesen kann man auch im wahrsten Sinn des Wortes eintauchen: wer Flussbaden liebt, kommt in den Ötschergräben definitiv auf seine Kosten.

Unweit daneben wartet in Mariazell die Bürgeralpe zum Abkühlen – auch ein feines Ausflugsziel für heiße Tage. Wer gerne radelt, ist auch am Traisentalradweg am schattigen Fluss unterwegs.

  • Einstieg Ötschergräben Ötscherblick Rauher Kamm
  • Felsentore Lassingschlucht
  • Kraftwerk Wienerbruck Ötschergräben
  • Kraftwerk Wienerbruck Ötschergräben
  • Wandern Ötschergräben
  • Wandern Ötschergräben
  • Wandern Ötschergräben
  • Jausenstation Ötscherhias
  • Jausenstation Ötscherhias
  • hintere Ötschergräben
  • Jodelgraben
  • Traisentalradweg Mariazell
  • Wanderung Mariazell Bürgeralpe Weg
  • Mariazell Bürgeralpe Erlebnisberg Holzknechtland
  • Mariazell Bürgeralpe Erlebnisberg Drei-Seen-Blick
  • Traisentalradweg Anstieg Gscheid
  • Hohenberg Traisen

mehr zu einem der Top 10 Ausflugs-Klassiker in NÖ

Wandern Ötschergräben

Flussbaden im niederösterreichischen Mostviertel: Abkühlung beim Wandern in den Ötschergräben

3. Wandern rund um Umlaufberg und Kajabach: Abkühlung im Nationalpark Thayatal

Der Nationalpark Thayatal ist nicht nur ein Ausflugstipp für heiße Tage, sondern ein interessantes Stück Zeitgeschichte dazu! Abseits vom Schuss gelegen und mitten im Wald versteckt lässt sich in Hardegg an der Grenzbrücke einiges über die Geschichte des Eisernen Vorhangs lernen. Wer möchte, kann von der tschechischen Warte in die kleinste Stadt Österreichs hinunterblicken.

Hardegg Sehenswürdigkeit Thayabrücke Ausflugsziele Niederösterreich

Für Abkühlung sorgt eine Wanderung im Nationalpark Thayatal – zum Beispiel bis zur Kajabachmündung, an der auch Eisvogel und Schwarzstorch gerne unterwegs sind. Ein kleines Stück weiter wartet eine der Thayaschlingen am Umlaufberg darauf, von oben betrachtet zu werden. Einfach schön!

  • Hardegg Ausflug Vorstadt
  • Hardegg Grenze Thayabrücke
  • Hardegg Sehenswürdigkeit Thayabrücke
  • Hardegg Ausflug Ruine Kaja
  • Hardegg Nationalpark Thayatal wandern
  • Hardegg Nationalpark Thayatal wandern
  • Hardegg Nationalpark Thayatal wandern
  • Nationalpark Thayatal Wanderung Umflaufberg
  • Nationalpark Thayatal Wanderung Umflaufberg
  • Nationalpark Thayatal Wanderung Umflaufberg Ausflugsziele Niederösterreich
  • Nationalpark Thayatal Wanderung Umflaufberg
  • Hardegger Warte Aussicht

mehr zur kleinsten Stadt Österreichs

Hardegg Ausflug

Heißer Ausflugs-Tipp für heiße Tage: Abkühlung im Nationalpark Thayatal rund um Hardegg

4. am Kälteloch Österreichs: der Hitze am Lunzer See entfliehen

In Lunz, da geht gleich Einiges. Entweder lässt man sich in den eiskalten Lunzer See fallen, um die Hundstage besser zu überstehen – das liebevoll geführte kleine Seebad ist übrigens ein Ausflugstipp für sich.

Lunzer See

Oder man fährt auf den Hochkar hinauf und kühlt sich rund um die 360° Skytour mit Aussichtsplattform und Hängebrücke ab. Oder man entflieht der Hitze im Mendlingtal und lernt dabei einiges über die Holztrift.

Radler kommen am Ybbstalradweg an ganz vielen Badeplätzen vorbei, in die sie unterwegs immer wieder hineinspringen können. So lässt sich´s auch an heißen Tagen radeln!

  • Seebad Lunzer See
  • Lunzer See
  • Lunzer See
  • Hochkar
  • 360° Skytour Aussichtsplattform
  • Hochkar Gipfel
  • 360° Skytour Aussichtsplattform
  • Mendlingtal Holztrift
  • Mendlingtal Holztriften
  • Mendlingtal Holztrift
  • Ybbs Opponitz
  • Ofenloch Schlucht Opponitz Gstadt
  • Teufelsmauer Opponitz

mehr zum Kälteloch Österreichs

Lunz Ausflug

Rund um Lunz zwischen Hochkar und Ybbstalradweg: Ausflugsziele rund um den Lunzer See

5. niederösterreichisches Ausflugsziel im hohen Norden: Skandinavien-Feeling im Waldviertel

Der Klassiker an heißen Sommertagen: Baden in einem der zahlreichen Waldviertler Teiche. Denn dort hat es immer ein paar Grad weniger als im Rest von Niederösterreich.

Litschau Herrensee nördlichste Stadt Österreichs

Ganz oben in Litschau, der nördlichsten Stadt Österreichs, wäre das zum Beispiel der Herrensee. Wer Lust hat, kann sich auch gleich den nördlichsten Punkt Österreichs ansehen.

Oder man holt sich ein Stück Skandinavien im Hanfdorf Reingers: Dort, wo man rund um den Badesee im Sommer naturnah campieren kann, werden im Herbst Hundeschlittenrennen ausgetragen.

  • Litschau Herrensee nördlichste Stadt Österreichs
  • Litschau Herrensee nördlichste Stadt Österreichs
  • nördlichster Punkt Österreichs Rottal
  • nördlichster Punkt Österreichs Rottal
  • nördlichster Punkt Österreichs Rottal
  • nördlichster Punkt Österreichs Hanfdorf Reingers
  • nördlichster Punkt Österreichs Hanfdorf Reingers
  • Nordkap Österreichs Platz des Skoripions Engelbrechts

mehr zum Ausflugstipp im hohen Norden

nördlichster Punkt Österreichs

Waldviertel aus dem Bilderbuch: rund um den nördlichsten Punkt Österreichs

6. Ausflugstipp für heiße Tage im Gebirge: und zwar im burgenländischen, samt Badesee

Und auch das Burgenland kann für Abkühlung sorgen – und zwar in den Alpen. Richtig gelesen, die letzte Erhebung der Alpen vor der pannonischen Tiefebene findet man im Günser Gebirge rund um den Geschriebenstein.

Geschriebenstein Aussichtturm Fernblick

Auf 884 Metern fühlt man sich tatsächlich ein bisschen wie im Gebirge, und wie bei einer klassischen Wanderung darf man auch vom höchsten „Berg“ des Burgenlands ins flache Land rundherum blicken. Auf der Geschriebenstein Aussichtswarte blickt man dabei genau auf der Grenzlinie zu Ungarn aufs Blätterdach rundherum. Nur ein Stück weiter darf man einen solchen Ausblick auch vom Baumwipfelpfad in Althodis werfen.

Abkühlung findet man auch im Badesee im Faludital bei Rechnitz – und dort geht’s auf der begehbaren Vogelvoliere wieder hoch hinauf ins Blätterdach.

  • Geschriebenstein Aussichtswarte
  • Geschriebenstein Aussichtturm Fernblick
  • Geschriebenstein Aussichtswarte Grenze Ungarn
  • Geschriebenstein Tour Althodis
  • Stausee Faludital Rechnitz
  • Stausee Faludital Rechnitz
  • Stausee Faludital Rechnitz
  • Vogelvoliere Rechnitz Stausee Naturpark Geschriebenstein
  • Vogelturm Rechnitz Stausee Naturpark Geschriebenstein
  • Vogelvoliere Rechnitz Stausee Naturpark Geschriebenstein

mehr zum burgenländischen Ausflugsziel für heiße Tage

Geschriebenstein Tour Aussichtswarte

Ausblicke aus luftiger Höhe: rund um den Geschriebenstein

7. Rad-Wandern an Fluss und See: heiße Tage in den Murauen verbringen

Die zweitgrößte Auenlandschaft Österreichs ist nicht nur selbst ein guter Ausflugstipp für heiße Tage – auch die Badeseen rundherum versprechen Abkühlung. Die Murauen lernt man am besten per Rad kennen, und zwar auf der letzten Etappe des Murradwegs zwischen Leibnitz und Bad Radkersburg.

Murauen

Eine schöne Radlpause bietet sich bei der Murecker Schiffsmühle an, danach sollte man einen Blick vom Murturm über das Blätterdach der Murauen geworfen haben – und schlussendlich kühlt man sich im Röcksee ab. Wer nicht radeln möchte, kann von Mureck aus am Auerlebnisweg zum Murturm spazieren.

Ausklingen kann man den Abend dann in Bad Radkersburg, wo in der Altstadt vor allem im Sommer süditalienische Stimmung herrscht.

  • Murradweg
  • Ausflug Mureck
  • Mühlenhof
  • Mühlenhof
  • Ausflug Mureck
  • Mur-Turm
  • Murturm
  • Murturm
  • Röcksee
  • Röcksee
  • Röcksee
  • Bad Radkersburg
  • Bad Radkersburg Sehenswürdigkeiten
  • Bad Radkersburg südländisches Flair

mehr zur Abkühlung in den steirischen Murauen

Südoststeiermark

Radl-Stops und Ausflugsziele zwischen Leibnitz und Bad Radkersburg: Abkühlung in der Südoststeiermark

8. Abkühlung im Böhmerwald: Wandern rund um den Moldaustausee

Hoch oben im Granit- und Gneisland der böhmischen Masse findet sich – der Name sagt´s – der Böhmerwald als Ausflugsziel für heiße Tage. Denn hoch oben im Mühlviertel ist es wie im Waldviertel einen Tick kühler als im Rest des umgebenden Landes – kein Wunder, handelt es sich hier doch um das größte zusammengehörige Waldgebiet Mitteleuropas.

Böhmerwald Ausflugsziele Alpenblick Aussichtswarte

Im Böhmerwald bieten sich schöne Grenzwanderungen zum Dreiländereck am Dreisesselberg oder zum Plöckensteinersee an, oder man wählt das Böhmerwaldarena Freizeitzentrum für die Abkühlung an heißen Tagen.

Mein Favorit im Böhmerwald bleibt aber eindeutig der Moldaustausee: wunderschön ist das südböhmische Meer nämlich vom „Moldaublick“-Aussichtsturm zu überblicken.

Als Abschluss der Ausflugstour in den Böhmerwald winkt in Aigen dann noch ein Stiftsbier. Einfach perfekt für heiße Sommertage!

  • Dreisesselberg Böhmerwald Mühlviertel
  • Hochficht Arena Böhmerwald Skifahren
  • Moldaublick Aussichtswarte Ausflugsziel Böhmerwald
  • Moldaublick Aussichtswarte Ausflugsziel Böhmerwald
  • Böhmerwald Ausflugsziele Alpenblick Aussichtswarte
  • Böhmerwald Ausflugsziele Alpenblick Aussichtswarte
  • Moldaublick Aussichtswarte Ausflugsziel Böhmerwald
  • Moldaustauseen Ausflug Böhmerwald
  • Moldaustauseen Böhmerwald Ausflugsziel
  • Moldaustauseen Böhmerwald Ausflugsziel
  • Aigen-Schlägl Mühlviertel
  • Stift Schlägl Mühlviertel

mehr zum oberösterreichischen Ausflugstipp für Hitzetage

Böhmerwald Ausflugsziele Alpenblick Aussichtswarte

Zwischen Stift, Stifter und Stiftsbier: im Böhmerwald

9. Ausflugstipp für heiße Tage in der Südsteiermark: in der Heiligengeistklamm

Ein Ausflugstipp für heiße Sommertage, wenn auf der südsteirischen Weinstraße die Sonne noch zu stark vom Himmel knallt, ist die Heiligengeistklamm. Sie ist eine jener schönen naturnahen Klammen, die sich noch ganz ohne Erlebnisweg und Steige erwandern lässt. Bei den 500 Höhenmetern, die in der Klamm zu überwinden sind, muss man schon mal den einen oder anderen Fuß ins (seichte) Wasser setzen.

Dafür wird man oben mit einem wunderschönen Ausblick ins südsteirische Hügelland rund um Leutschach belohnt. Der südlichste Punkt der Steiermark ist nah, und wer möchte, kann auch die Wallfahrtskirche Sveti Duh (gleich über der Grenzlinie) besuchen.

Wunderschön geht’s dann retour über den Schlossberg, wo extrem steile Weingärten zeigen, was die Südsteiermark aus sonnenverwöhnten Hängen so alles zaubern kann.

  • Wanderung Heiligengeistklamm
  • Wanderung Heiligengeistklamm
  • Wanderung Heiligengeistklamm
  • Wanderung Heiligengeistklamm
  • Wanderung Heiligengeistklamm Wallfahrtskirche Sveti Duh
  • Wanderung Heiligengeistklamm
  • Wanderung Heiligengeistklamm über Schlossberg
  • Wanderung Heiligengeistklamm über Schlossberg
  • Wanderung Heiligengeistklamm über Schlossberg
  • Wanderung Heiligengeistklamm über Schlossberg

mehr zu diesem Ausflugstipp für Hitzetage in der Südsteiermark

Südweststeiermark Soboth

Am südlichsten Punkt der Steiermark: Grenz-Wandern in der Heiligengeistklamm rund um die Soboth

10. und noch ein steirischer Ausflugstipp für heiße Tage: der Leopoldsteinersee

Schön, aber leider viel zu überlaufen: die beliebten Ausflugsklassiker Grüner See oder Stubenbergsee sollte man gerade an Wochenenden meiden. Abhilfe an heißen Sommertagen kann aber auch der Leopoldsteinersee schaffen.

Leopoldsteinersee Eisenerz Ausflug

Der smaragdgrüne Gebirgssee, der optisch wie ein skandinavischer Fjord wirkt, sorgt schon beim ersten Anblick für Abkühlung. Auch die Felswände rundherum lassen kein Hitzegefühl aufkommt – und zum Abschluss hat man den heißen Sommertag im Seestüberl schon längst hinter sich gelassen.

  • Leopoldsteinersee Eisenerz Ausflug
  • Leopoldsteinersee Eisenerz Ausflug
  • Leopoldsteinersee Eisenerz Ausflug
  • Leopoldsteinersee Eisenerz Ausflug

mehr zum smaragdgrünen See in der Hochsteiermark

Eisenerz Ausflug

Ausflugsziele an der steirischen Eisenstraße: rund um Eisenerz

mehr Ausflugs-Tipps

wo ich aktuell unterwegs bin: Ausgeflogen auf Facebook


https://www.ausgeflogen.at/

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

5 Sterne = TOP // 1 Stern = Flop

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

...folge mir doch in den sozialen Netzwerken!