Wohin im MARCHFELD: 20 Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele

5
(1)

20 Dinge, die man im Marchfeld tun und sehen kann: welche Sehenswürdigkeiten es am Rand von Österreich zwischen Wien & Bratislava zu entdecken gibt.


Wer die Niederösterreichische Landesausstellung 2022 in Marchegg besucht, wird sich vielleicht fragen, welche Sehenswürdigkeiten das Marchfeld noch zu bieten hat. Zählt doch der Landstrich am Ostrand Österreichs nicht gerade zu den Top-Regionen, was bekannte und beliebte Ausflugsziele betrifft. Ausnahmen wie Schloss Hof bestätigen wie immer die Regel, aber: Wer hat sich die „Kornkammer“ bzw. den „Gemüsegarten“ Österreichs schon einmal genauer angesehen?

Wer weitere Sehenswürdigkeiten & Ausflugsziele im Marchfeld entdecken möchte, darf hier durch mehr als 20 Inspirationen stöbern. Viel Spaß beim Kennenlernen dieses meist unterschätzten Landstrichs!

Ausgeflogen ins Marchfeld: was man im Gemüseland rund um Wien tun kann
1. Marchfeldschlösser: die Sehenswürdigkeiten-Klassiker im Marchfeld
2. Naturparadiese: vom Nationalpark zum Naturschutzgebiet
3. weitere Ausflugsziele im Marchfeld: für große und kleine Kinder
4. Radwege im Marchfeld: einmal durchgeradelt durchs Gemüseland
5. Genusstour durchs Marchfeld: von kulinarischen und optischen Erfreulichkeiten
6. rund ums Marchfeld: Ausflugsziele von Nord bis Süd zwischen Wien & Bratislava

Man glaubt es kaum: das Marchfeld ist unerwartet vielfältig!

Spätestens mit der Niederösterreichischen Landesausstellung 2022 wird das Marchfeld zu einer der Top Ausflugsregionen Niederösterreichs werden. Die Reise in den Bezirk Gänserndorf führt in einen Teil des Weinviertels, der eigentlich gar nicht zum Rest dazupasst. Das Marchfeld ist durch endlose Weiten sowie intensive Landwirtschaft und Gemüseanbau bekannt und erinnert hier wenig an das hügelige Weinland im Norden.

Dabei hat es so viele unterschiedliche Naturräume anzubieten, die man auf den ersten Blick gar nicht vermuten würde. Nicht umsonst vermarktet sich die Niederösterreichische Landesausstellung mit dem Slogan „Psst – Marchfeld Geheimnisse“. Nicht falsch also, die Reise ins Marchfeld als Ausflugs-Geheimtipp in Niederösterreich zu bezeichnen!

das Buch zur Region

Marchfeld Buch

Eine Rundtour durchs Marchfeld zu allen hier vorgestellten Sehenswürdigkeiten & Ausflugszielen sowie zu weiteren Schmankerln, die die Region ausmachen.

Eine Erkundungstour in 24 Etappen, die ich gemeinsam mit dem Fotografen Robert Bouchal unternommen habe.

1. Marchfeldschlösser: die Sehenswürdigkeiten-Klassiker im Marchfeld

Wer einen Ausflug ins Marchfeld macht, hat oft Schloss Hof auf dem Programm. Kein Wunder: Im Barockschloss am Rand von Österreich könnte man den ganzen Tag verbringen, vor allem mit Kindern. Das Marchfeld hat aber mehr Sehenswürdigkeiten als das bekannteste der Marchfeldschlösser zu bieten. Fangen wir trotzdem mit dem Klassiker an.

Schloss Hof

Ganz im Osten Österreichs, bereits an der Grenze zur Slowakei, versteckt sich mit dem barocken Prunkschloss ein richtiges Juwel. Wobei „versteckt“ vielleicht die falsche Bezeichnung ist: Wer einmal dort war, wird von der schieren Größe des einstigen Lustschlosses beeindruckt sein. Nicht umsonst handelt es sich bei dem Schloss, das einst im Besitz Prinz Eugens und Maria Theresias stand, um die größte Landschlossanlage Österreichs. Einmal rundherum spazieren – das dauert!

Marchfeld Ausflugsziel Schloss Hof

Vor allem die Rekonstruktion der barocken Gartenanlagen erzählt eine spannende Geschichte. Wer wissen möchte, wie die sieben Gartenterrassen wieder originalgetreu hergestellt und bepflanzt wurden, taucht bei einer Führung in die barocke Welt von symmetrischer Gestaltung und allegorischen Figuren ein.

  • Schloss Hof Ausflugsziel im Marchfeld
  • Marchfeld Ausflugsziel Schloss Hof
  • Marchfeld Ausflugsziel Schloss Hof
  • Marchfeld Ausflugsziel Schloss Hof
  • Marchfeld Ausflugsziel Schloss Hof
  • Marchfeld Ausflugsziel Schloss Hof
  • Grenze March Schloss Hof
  • Marchfeld Ausflugsziel Schloss Hof
  • Marchfeld Ausflugsziel Schloss Hof

Natürlich darf man nicht vergessen, dem Gutshof einen Besuch abzustatten – ein Ausflugsziel im Marchfeld, das mit Kindern immer funktioniert. Für die Mütter stehen Orangerie, Nasch- und Bauerngarten parat.

Grenze March

Und wer das Schloss im Hintaus betrachtet, staunt über die grün trassierte Fahrradbrücke der Freiheit, die sich ewig lang über die Au spannt, bevor sie die March, den Grenzfluss zur Slowakei, erreicht. Nicht nur für Radler interessant, die den Marchfeldkanal Radweg mit dem Donauradweg zwischen Wien & Bratislava verbinden oder einfach eine Runde zwischen Schloss Hof und Marchegg drehen wollen. Beim Blick über die Grenze realisiert man auch, wie nahe man hier im Hinterhof der Panelaks von Devínksa Nová Ves steht.

Schloss Hof befindet sich in der Gemeinde Engelhartstetten ganz an der Grenzlinie zur Slowakei. Weitere Infos zu Eintritt & Öffnungszeiten hier.

Schloss Niederweiden

Bei einem Ausflug nach Schloss Hof kann man auch gleich am Schwesterschloss vorbeischauen. Das „Porzellanschlösschen“ zeigt immer wieder feine Ausstellungen.

Schloss Niederweiden

Einen Blick wert ist die Wildküche im Seitentrakt, in der auch heute noch barocke Menüs verköstigt werden können.

Daher ruhig einmal vorbeischauen – man fährt ja sowieso dran vorbei. Schloss Niederweiden gehört einfach zu den Sehenswürdigkeiten des Marchfelds dazu.

Schloss Niederweiden befindet sich direkt an der B49 zwischen Hainburg und Marchegg. Weitere Infos zu Eintritt & Öffnungszeiten hier.

Schloss Eckartsau

Eindeutig der Geheimtipp unter den Marchfeldschlössern! Schloss Eckartsau hat sich am Rand der Donau-Auen versteckt und befindet sich mit einem Teil des Schlossparks tatsächlich bereits auf Nationalpark-Gebiet. Ideal, um nach der Schlossbesichtigung ganz schnell mal in die Donau-Auen hineinzuspazieren.

Marchfeld Sehenswürdigkeiten Schloss Eckartsau

Innen zeigt sich das Jagdschloss schön romantisch. Nicht umsonst wird es gerne als Location für historische Filme genutzt.

  • Marchfeld Sehenswürdigkeiten
  • Marchfeld Sehenswürdigkeiten Schloss Eckartsau
  • Marchfeld Sehenswürdigkeiten Schloss Eckartsau
  • Marchfeld Sehenswürdigkeiten Schloss Eckartsau
  • Marchfeld Sehenswürdigkeiten Schloss Eckartsau
  • Marchfeld Sehenswürdigkeiten Schloss Eckartsau
  • Marchfeld Sehenswürdigkeiten Schloss Eckartsau
  • Marchfeld Sehenswürdigkeiten Schloss Eckartsau

Bei einer Führung kann man sich die Wohnräume des letzten österreichischen Kaisers Karl I. ansehen, der das Schloss mit seiner Familie bis zur Abreise ins Schweizer Exil als Zufluchtsort nutzte. Definitiv zu empfehlen – nicht nur für Habsburger-Fans.

Das kaiserliche Jagdschloss befindet sich in der Gemeinde Eckartsau am südlichen Rand des Marchfelds. Mehr Infos zu Eintritt & Öffnungszeiten hier.

Schloss Orth

Während die vorigen Schlösser leicht verspielte Formen zeigen, hat sich in Orth ein mächtiges Renaissance-Kastell erhalten. Noch heute tritt man über eine Brücke über den ehemaligen Graben ein.

Schloss Orth hat sich als Nationalparkzentrum einen Namen gemacht, bei dem spielerisch die Fauna und Flora der Donau-Auen erforscht werden kann. Am ehemaligen Getreidespeicher des Schlosses informiert ein kleines Museum zum Leben an der Donau, und im Aussichtsturm darf in die Nester von Dohlen, Turmfalken und Störchen Einblick genommen werden.

Am spannendsten ist aber die Schlossinsel, auf der man den Lebensraum Au spielerisch kennenlernen darf (siehe dazu weiter unten).

Schloss Orth befindet sich mitten in Orth – oder sollte man sagen: mitten im Ort? Mehr Infos zu Eintritt & Öffnungszeiten hier.

Schloss Marchegg

Was bis 2021 noch ein echter Geheimtipp war – weil wie Schloss Hof am äußersten Rand Österreichs gelegen – wird spätestens mit der Niederösterreichischen Landesausstellung 2022 zumAusflugsziel Nummer 1 im Marchfeld werden. Das Schloss, das mit seinem verwaschenen Schönbrunnergelb bis dato einen leicht verwunschenen Touch ausstrahlte, wurde aufgehübscht und zeigt sich nun in neuem – leicht gräulichen – Glanz.

Schloss Marchegg

Natürlich kommt man nicht nur aufgrund des Schlosses nach Marchegg. Die Störche sind´s, die hier Naturfreunde anlocken, schließlich findet man in Marchegg die größte baumbrütende Weißstorchkolonie Mitteleuropas. Und im Schlosspark zeigen alte Baumriesen ihre knorrigen Äste.

  • Schloss Marchegg
  • Schloss Marchegg
  • Schlosspark Marchegg
  • Marchegg Störche

Auch ein Spaziergang an der March ist zu empfehlen, vor allem seit hier ab dem Jahr 2022 eine neue Rad- und Fußgängerbrücke den Fluss überspannt (und eine neue Radtour zwischen Marchegg und Schloss Hof ermöglicht). Oder man taucht beim Spaziergang in den Marchauen in einen weiteren faszinierenden Lebensraum ein, den man nur hier im Marchfeld findet (siehe unten).

Schloss Marchegg befindet sich im Ortszentrum Marcheggs und ist Sitz der Niederösterreichischen Landesausstellung 2022. Ich habe es bereits bei einem früheren Ausflug besucht.

Schloss Obersiebenbrunn

Ein weiteres Juwel im Marchfeld sei der Vollständigkeit halber auch in dieser Sehenswürdigkeiten-Aufzählung erwähnt. Schloss Obersiebenbrunn – ein weiteres Barockschloss, das im Besitz Prinz Eugens stand – ist allerdings seit dem Jahr 2001 nicht mehr öffentlich zugänglich, da es von der Koptisch-Orthodoxen Kirche als Kloster genutzt wird.

Schloss Obersiebenbrunn

Auch der Pavillon im Schlosspark im Zentrum von acht sternförmigen Alleen kann aktuell nicht besucht werden.

Zumindest durch das Tor kann man einen Blick in den Schlosspark sowie das Koptenkloster werfen.

2. Naturparadiese: vom Nationalpark zum Naturschutzgebiet

In den Donau-Auen wird wohl jeder Bewohner der Bundeshauptstadt einmal gewesen sein – wenn auch „nur“ im Wiener Teil der Lobau. Wer hat sich aber schon die Marchauen genauer angesehen? Mit der Niederösterreichischen Landesausstellung gibt es in diesem Jahr jede Menge Gelegenheit dazu. Aber im Marchfeld findet man auch andere interessante Lebensräume, die man hier so gar nicht vermutet hätte…

Donau-Auen

Bereits seit über 25 Jahren sind die Donau-Auen zwischen Wien und Hainburg als Nationalpark geschützt. Nicht nur bedrohte Pflanzen und Tiere sind an vielen Stellen in den nun unberührten Lebensraum zurückgekehrt. Auch Ausflügler entdecken die Donau-Auen immer öfter als Energietankstelle.

Spaziergang Donau-Auen Schönaurunde

Eine schöne Runde lässt sich dabei in Schönau an der Donau einlegen – der Name sagt´s ja bereits….

  • Spaziergang Donau-Auen Schönaurunde
  • Spaziergang Donau-Auen Schönaurunde
  • Spaziergang Donau-Auen Schönaurunde
  • Spaziergang Donau-Auen Schönaurunde
  • Spaziergang Donau-Auen Schönaurunde
  • Spaziergang Donau-Auen Schönaurunde
  • Spaziergang Donau-Auen Schönaurunde
  • Spaziergang Donau-Auen Schönaurunde

Am Marchfeldschutzdamm überquert man zuerst die schilfigen Altarme der Donau, um danach ins Dickicht der weichen Au einzutauchen, wo sich die Donau heute wieder rund um die wieder angebundenen Seitenarme frei entfalten darf. Ein echtes Naturschauspiel!

In die Schönauer Runde steigt man bei Hermi´s Radlertreff (auch bekannt als „Radlertreff zur Beichtmutter“) ein. Mehr zum Nationalpark Donau-Auen hier.

Lobau

Der Wiener Teil des Nationalparks Donau-Auen ist ein beliebtes Ausflugsziel, in das man auch von der niederösterreichischen Seite – also aus dem Marchfeld – einsteigen kann. Wer also in Groß-Enzersdorf vorbeikommt, kann am Uferhaus Staudigl einen Spaziergang am Napoleon Rundweg bis zur Panozzalacke einlegen. Dabei kommt man an mehreren Gedenksteinen vorbei, die an das Vordringen Napoleons in der Schlacht bei Wagram 1809 erinnern.

Nicht vergessen, einen Jausen- bzw. Pausenstop am dortigen Knusperhäuschen einzulegen! Auch ein kurzer Ausflug zum Wiener Nationalparkhaus zahlt sich aus.

Einen Plan zum Napoleon Rundweg gibt’s hier. Mehr zum Nationalparkhaus in der Lobau hier.

Marchauen WWF Naturreservat

Auch die Marchauen lassen sich bei einem Spaziergang entdecken. Hinter Schloss Marchegg führen drei gekennzeichnete Wege in die unberührte Natur des WWF Schutzgebiets hinein.

  • Marchauen Rundgang
  • Marchauen Rundgang
  • Marchauen Rundgang
  • Marchauen Rundgang
  • Marchauen Rundgang
  • Marchauen Rundgang

Zwischen mehreren Altarmen der March lassen sich auf dem Storchen-, Unken- oder Biberweg nicht nur die Marchegger Störche beobachten. Neben weidenden Konikpferden entdeckt man in den Beobachtungsständen auch den einen oder anderen Wasserbewohner. Perfekt für einen naturnahen Ausflug mit Kindern!

Auf ein weiteres feines Platzerl trifft man bei der Einmündung des Stempfelbachs in die March. Die Marchdammkapelle – ein Jugendstilbau, der nach der Fertigstellung des Marchfeldschutzdamms errichtet wurde – wurde sogar von Kaiser Franz Joseph I. eingeweiht.

Beim Spaziergang in die Marchauen kann man zwischen Storchen-, Unken- und Biberweg wählen (2, 4 bzw. 7 Kilometer). Die Marchfeldkapelle befindet sich in Markthof.

Sandberge Oberweiden

Nicht weit von den Marchauen entfernt versteckt sich eine Sehenswürdigkeit der besonderen Art im Marchfeld, die man hier wohl so gar nicht vermutet hätte. Bei den Sandbergen von Oberweiden handelt es sich um ehemalige Sanddünen, die heute allerdings von einem Trockenrasenteppich überzogen sind. Ein ziemlich einzigartiges – und auch eigenartiges – Naturerlebnis am Rand von Österreich!

Gleich daneben findet man in der Remise Weikendorf Österreichs erstes Naturschutzgebiet. Rund um das Heideland und den Föhrenwald, der an die Aufforstung des Marchfelds unter Maria Theresia erinnert, sagen sich noch heute Fuchs und Hase gute Nacht.

Der Einstieg zu den Sandbergen findet sich auf der Straße zwischen Schönfeld und Oberweiden. Die Remise Weikendorf breitet sich südlich von Weikendorf aus. Wer mehr zu den Trockenlebensräumen des Marchfelds lernen möchte, kann die Naturwege in Lassee erwandern oder das dortige Trockenrasenmuseum besuchen (Öffnungszeiten am Gemeindeamt erfragen).

3. weitere Ausflugsziele im Marchfeld: für große und kleine Kinder

Was kann man sonst im Marchfeld tun, wenn man weder Schlösser noch Naturparadiese auf dem Programm stehen hat? Welche Ausflugsziele eignen sich gerade auch für einen Besuch mit Kindern?

Schlossinsel Orth

Klar: Um auf das Auerlebnisgelände auf der Schlossinsel zu gelangen, muss man natürlich auch das Schloss selbst besuchen. Aber nachdem es sich um ein klassisches Marchfelder Ausflugsziel mit Kindern handelt, soll es hier als extra Punkt abgehandelt werden. Schloss Orth stünde sonst wohl nicht auf dem Programm.

Marchfeld Ausflugsziele Schlossinsel

Wer einen abenteuerlichen und lehrreichen Nachmittag verbringen mag, ist auf dem Auerlebnisgelände genau richtig. Anfangen von Auwaldbewohnern wie der Europäischen Sumpfschildkröte oder der Station „Leben & Tod“ (in der schon mal ein verendetes Tier sich selbst überlassen wird), darf man in der Unterwasserstation in die Welt der Wasserbewohner eintauchen – und zwar im wahrsten Sinn des Wortes.

  • Marchfeld Ausflugsziele Schlossinsel
  • Marchfeld Ausflugsziele Schlossinsel
  • Marchfeld Ausflugsziele Schlossinsel
  • Marchfeld Ausflugsziele Schlossinsel

Wer möchte, spaziert dann noch am Fadenbach in Richtung Donau-Auen bzw. zum nächsten Ausflugsziel.

Mehr zur Schlossinsel hier. Für den Weg vom Schloss zum Orther Uferhaus muss man etwa 2,5 Kiloeter zurücklegen.

Orther Uferhaus

Ein gastronomischer Klassiker im Marchfeld, der gleichzeitig als kleines Ausflugsziel gilt. Wie der Name schon sagt, befindet sich die Orther Gaststätte direkt am Donauufer.

Wer möchte, kann hier mit der Bedarfsfähre nach Haslau übersetzen (oder an Deck Kaffee trinken). Kinder klettern am überdimensionalen Piratenschiff neben dem Uferhaus herum, und für Interessierte gibt es eine originalgetreue Schiffsmühle zu sehen, die heute als Museum dient.

Mehr zum Uferhaus hier.

Heizhaus Strasshof

Ein Ausflugsziel für Groß & Klein, das sich definitiv auszahlt – auch wenn man sich nicht unbedingt als Eisenbahnfreund bezeichnet. Denn: Einerseits darf man in der Heizhalle die einstigen Riesen bewundern, die heute dort ihren Lebensabend verbringen dürfen.

Heizhaus Strasshof

Andererseits staunt man dann über das unglaublich große Freigelände, auf dem sich unzählige Loks und Waggons nicht nur sprichwörtlich auf dem Abstellgleis befinden – manche mehr, manche weniger.

  • Heizhaus Strasshof
  • Heizhaus Strasshof
  • Heizhaus Strasshof
  • Heizhaus Strasshof
  • Heizhaus Strasshof
  • Heizhaus Strasshof
  • Heizhaus Strasshof

Einen ganzen Kilometer lang kommt man hier aus dem Staunen nicht mehr heraus. Wer Lost Places mag, ist im Heizhaus gut aufgehoben.

Das Heizhaus findet man im Strasshofer Ortsteil Silberwald an der Ortsausfahrt nach Gänserndorf. Mehr zu Öffnungszeiten & Tickets hier.

Gänserndorf

Was tun in der Bezirksstadt, wenn man schon mal im Marchfeld unterwegs ist? Ganz einfach – einmal durch die Bahnstraße spazieren. In der Einkaufsstraße spielen die Gänserndorfer nämlich charmant mit ihrem Namen – aber nicht nur dort. Die größte Stadt des Marchfelds wurde einst als „Genstribindorf“ gegründet, was nun einmal Gänsetreiberdorf bedeutet.

Heute ist man vom Zentrum im „Gänsemarsch“ zum Landschaftsteich unterwegs, wo auch – erraten – die Gänserndorfer Gänse herumwatscheln. Dieses Mal allerdings als lebendige Ausgabe. Wer mit Kindern unterwegs ist, kann am Areal des alten Safariparks im Erlebnispark Abenteuer bestehen.

Früher Safaripark, heute Bogensafari: Action ohne Ende im Erlebnispark.

Marchfelderhof

Wenn man schon einmal da ist, kann man sich natürlich auch DAS Promi-Lokal Österreichs ansehen. Beziehungsweise dort eine Mahlzeit einnehmen. Auch der Marchfelderhof fällt unter die Kategorie „Sehenswürdigkeiten im Marchfeld“. Sehenswert ist hier nämlich alles, und zwar ganz ganz schön viel davon.

Schon die Fassade der „Spargelrepublik Marchfeld“ am „Spargelplatz Nr. 1“ ist mehr als überladen. Im Inneren geht’s dann im gleichen Übermaß weiter.

Für den Marchfelderhof muss man in Deutsch-Wagram in eine Seitengasse abbiegen. Die Sorge, den Weg nicht zu finden, ist allerdings bei den unzähligen Hinweisschildern an der B8 unbegründet.

4. Radwege im Marchfeld: einmal durchgeradelt durchs Gemüseland

Radfahren boomt! Und nachdem das Marchfeld so herrlich flach ist, stellt es für jeden Genussradler perfektes Terrain dar. Entweder ist man dabei mitten im Gemüseland bis nach Schloss Hof unterwegs, oder radelt am Rand der Donau-Auen von Wien nach Bratislava. Auch so kann man das Marchfeld kennenlernen!

Marchfeldkanal Radweg: 65 Kilometer zwischen Donauinsel und Schloss Hof

Ein schöne Tagestour, die entlang des Marchfeldkanals von Wien mitten durch das Marchfeld führt. In Wien zweigt man dafür beim Einlaufwerk der Neuen Donau vom Donauradweg ab. Zehn Kilometer ist man noch im Wiener Gemeindegebiet unterwegs, bevor man dann zwischen den Gemüsefeldern auf flachen, geschotterten Wegen am Rußbach entlangradelt.

Themenabschnitte erzählen von Geschichte und Kultur des Marchfelds, und einer schöner Abschluss winkt in Schloss Hof.


mehr zum Marchfeldkanalradweg

Marchfeldkanalradweg

Routenbeschreibung samt Tipps für An- und Rückreise: Marchfeldkanal Radweg

Donauradweg: 60 Kilometer zwischen Wien und Bratislava

Flach und breit wie man den Donauradweg von Passau bis Wien kennt, ist auch diese Etappe des Donauradwegs zwischen den Twin Cities Wien und Bratislava. Radelt man doch naturnah entweder direkt an der Donau oder am Rand der Donau-Auen entlang.

Spaziergang Donau-Auen Schönaurunde

Wer möchte, legt einen Abstecher nach Schloss Orth oder Eckartsau ein oder chillt am Hainburger Donauufer. Eine Radtour, die für mich zu den schönsten Radwegen Niederösterreichs zählt.


mehr zum Donauradweg

Donauradweg Wien Bratislava

Routenbeschreibung und Tipps für den Tagesradler zwischen den Twin Cities: Donauradweg zwischen Wien & Bratislava

5. Genusstour durchs Marchfeld: von kulinarischen und optischen Erfreulichkeiten

Wer ins Gemüseland Österreichs fährt, muss natürlich auch einen Stop bei einem der zahlreichen Marchfelder Betriebe einlegen – findet man dort doch vor jeder zweiten Haustür eine Stellage, die mit bestem Obst und Gemüse gefüllt ist.

die kulinarische Genuss-Tour

Wer am Marchfeldkanal Radweg unterwegs ist, kommt fast daran vorbei. Der Platzhirsch und Vorreiter der Marchfelder Bio-Betriebe, der mit seinen Biokistln schon ganz Wien und darüber hinaus erobert hat, befindet sich in einem der Dörfer im Herzen des Marchfelds. Einfach mal reinschaun in die Welt aus Bio Obst und Gemüse beim Biohof Adamah!

(c) Adamah Biohof, Sandra Tauscher

Den Biohof Adamah findet man in Glinzendorf.

die optische Genuss-Tour

Im Marchfeld erfreut sich neben dem Gaumen aber auch das Auge. Wer schöne alte Angerdörfer liebt, kann hier eine Ausflugstour der ganz anderen Art einlegen. Wo sonst lassen sich noch die alten Anlageformen der Dörfer erkennen, und wo sonst zeigen sich in den Dorfangern noch solch Überraschungen wie in Lassee (ein von Kindern gestaltetes Kunstprojekt), Aderklaa (wunderschöne Kleingärten), oder Zeichen des Dorflebens wie in Glinzendorf (der örtliche Kindergarten). Nur der Dorfanger von Hanfthal am nördlichen Rand des Weinviertels toppt das Ganze: dort hat sich gleich der ganze Fußballplatz ausgebreitet!

6. rund ums Marchfeld: Ausflugsziele von Nord bis Süd zwischen Wien & Bratislava

Ist man nun mal im Marchfeld angekommen, sind die Ausflugsziele rundherum auch nicht mehr weit. Warum sollte man sie nicht gleich ins Sehenswürdigkeiten-Programm mit dazunehmen? Ein bisschen was gibt’s schon zu sehen im Osten Österreichs!

Museumsdorf Niedersulz

Gerade noch von schönen Dörfern gesprochen, passt der Abstecher über die Nordgrenze des Marchfelds ganz gut ins Ausflugsprogramm. Dorfleben anno 1900 gibt’s nämlich in Niedersulz zu sehen, was heißen soll: alte Bauernhäuser, altes Handwerk, ein altes Dorfwirtshaus sowie alte Haustierrassen am „lebenden Bauernhof“.

Wer noch dazu gerne ein Glaserl Wein genießt, ist in der Dorfvinothek ebenso gut aufgehoben.

Mehr zu Öffnungszeiten & Tickets hier.

Autofähre & Jausenstop Angern

Auch Angern liegt schon über der Regionsgrenze, auch wenn es geologisch noch zum Marchfeld gehört. Einerseits realisiert man hier, dass die Grenzübergänge im Osten Österreichs dünn gesät sind: Die Autofähre in Angern ist die einzige Möglichkeit, die March zwischen Bratislava und Hohenau zu passieren. Allerdings nur dann, wenn diese kein Hochwasser führt.

Grenze Osten Österreich Angern Fähre

Sechs Autos passen drauf – ein Spektakel, das man gut vom danebenliegenden Jausenlokal beobachten kann, in der der Name zum Programm wird.

Wo das Leben einfach nur „schön“ ist: Angern

Dürnkrut bzw. Ausstellung Jedenspeigen

Man kennt das Gemetzel, das als Schlacht bei Dürnkrut und Jedenspeigen in die Geschichte eingegangen ist, auch als Schlacht auf dem Marchfeld. Die Habsburger Monarchie hat hier im Jahr 1278 begonnen, um erst 640 Jahre später in Schloss Eckartsau ihr Ende zu nehmen.

Schlacht bei Dürnkrut und Jedenspeigen

Zwischen Dürnkrut und Jedenspeigen erinnert daran ein Gedenkstein, und in Schloss Jedenspeigen eine Ausstellung zur Schlacht selbst.

Wo König Ottokar nicht das Glück, sondern sein Ende fand: Dürnkrut

Hainburg

Auch Hainburg ist beim Ausflug ins Marchfeld nicht weit und hat einiges zu bieten. So z.B. eine der ältesten und best erhaltenen Stadtmauern Europas sowie ein hübsches Zentrum mittendrin.

Hainburg Braunsberg Ausflugsziele Niederösterreich

Oder den Braunsberg, von dem man schöne Blick auf die Donau werfen darf, die hier die Hainburger Pforte passieren muss.

Ein Ausflug ins Hintaus von Bratislava: Hainburg

Burgruine Devín

Wer sich für den Besuch von Hainburg entschlossen hat, kann unweit davon einmal auf die andere Seite der Donau hinübersehen. Nämlich an der Stelle, wo die March in diese einmündet. Der Anblick der weitläufigen Ruine, die sich über den gesamten Felsen zieht, ist von diesem Aussichtspunkt ziemlich beeindruckend. Wer hinauf möchte, kann dies mit einem Besuch von Bratislava verbinden.

Burgruine Devin

Nur 20 Minuten von Bratislava entfernt: Devín

Bratislava

Und natürlich sollte man sich auch einmal Bratislava angesehen haben. Neben dem schönen Altstadtkern und dem Wahrzeichen – der Burg – gibt es hier durchaus feine Platzerln zu entdecken.

  • Bratislava Sehenswürdigkeiten
  • Bratislava Martinsdom
  • Hlavné Námestie Bratislava
  • Bratislava Ausflug
  • SNP Brücke
  • Blaue Kirche
  • SNP Brücke Ausblick
  • Most SNP Bar Most SNP Bar Bratislava Altstadt Sehenswürdigkeiten Bratislava Sehenswürdigkeiten

Angefangen von einem blauen Kirchlein bis hin zu einem UFO, das hoch über der Stadt schwebt. Es zahlt sich aus!

6 Tipps für eine Reise zum Nachbarn: Bratislava Sehenswürdigkeiten

weitere Ausflugsziele rundherum

Ausflugsziele Niederösterreich Waldviertel

Wer weitere Tipps für den nächsten Ausflug sucht, ist eingeladen, hier zu stöbern: Ausflugsziele in Niederösterreich

mehr Ausflugs-Tipps

wo ich aktuell unterwegs bin: Ausgeflogen auf Facebook


https://www.ausgeflogen.at/

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

5 Sterne = TOP // 1 Stern = Flop

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

...folge mir doch in den sozialen Netzwerken!